Integration & Setup

  1. Home
  2. Integration & Setup
  3. Kampagnen-Tracking
  4. Facebook & Instagram Ads
  5. Anleitung Tracking

Anleitung Tracking

Du möchtest den Erfolg deiner Facebook & Instagram Ads-Kampagnen Datenschutz-konform und Consent-unabhängig mit etracker Analytics messen? Kein Problem. 

Im Werbeanzeigenmanager von Facebook wurde zu Tracking-Zwecken das Feld URL-Parameter auf Anzeigenebene geschaffen. Die Einträge in diesem Feld werden dem Kampagnen-Link hinzugefügt, wenn eine Anzeige von Facebook ausgeliefert wird und dann immer an die Landingpage weitergeleitet. Auf der Landingpage werden sie automatisch über die etracker Zählung erfasst.  

Und so sollte der Eintrag im Feld endgültigen URL-Parameter aussehen:  

etcc_med=Social%20Media&etcc_par={{site_source_name}}&etcc_cmp={{campaign.name}}&etcc_ctv={{ad.name}}&etcc_grp={{adset.name}}&et_cmp_seg5={{placement}}

Einfach diesen Parameter-Satz per Copy & Paste im Werbeanzeigenmanager auf der Ebene Werbeanzeige im Bereich Tracking im Feld URL-Parameter eintragen. 

Dank der dynamischen Parameter werden die Angaben zur jeweiligen Anzeige automatisch eingepflegt. Diese erlauben anschließend eine granulare Auswertung in etracker Analytics nach all diesen Segmenten: 

  • Medium
  • Partner
  • Kampagne
  • Gruppe
  • Anzeige
  • Platzierung

Was tun, wenn auf der Zielseite kein etracker Code vorhanden ist?  

Wenn Anzeigen auf Seiten ohne etracker Code führen, ist eine Erfassung der Klicks mittels einfacher URL-Parameter nicht möglich. Grundsätzlich ermöglicht etracker Analytics auch die Messung über Kampagnen-Weiterleitungen, die mithilfe des Link-Generators erstellt werden können. Allerdings erlauben die Werbe-Richtlinien von Facebook nicht deren Einsatz, um deren Missbrauch zu verhindern.