Integration & Setup

  1. Home
  2. Integration & Setup
  3. Tracking Code & SDKs
  4. Tracking Code Integration
  5. eCommerce Events übergeben

eCommerce Events übergeben

eCommerce Events 

Mit Hilfe der Erfassung von eCommerce Events lässt sich die komplette User Journey durch einen Online-Shop nachvollziehen und auf Kategorien und Artikel herunterbrechen. Zu den eCommerce Events zählen nicht nur die Transaktionsdaten beim Bestellabschluss, sondern auch die Interaktionen, die vor einem Kauf stattfinden:

  • Produktlisten-Ansichten
  • Produktdetail-Aufrufe
  • Merklisten-Aktionen
  • Warenkorb-Aktionen
  • Bestellungen bis hin zu Wandlung in Käufe oder Stornos

Bitte beachte folgende Hinweise zur Integration von eCommerce Events und dem neusten asynchronen etracker Code.

Implementierung über Plugins

In diesen Plugins ist das eCommerce Event-Tracking bereits integriert:

Wenn du ein anderes Shopsystem einsetzt und das Google Enhanced Ecommerce Plugin nutzt (direkt und nicht über den Google Tag Manager), übernimmt etracker die Messung, indem du eine Ergänzung im etracker Tracking Code vornimmst (siehe hierzu: Google Enhanced Ecommerce Activities mit etracker messen).

Die eCommerce JavaScript-Schnittstelle kann auch direkt in die Website eingebunden und die Informationen mit Seitenaufrufen und Klick-Events an etracker übergeben werden.

Google Enhanced Ecommerce Activities mit etracker messen

Ist das (Enhanced) Ecommerce Tracking von Google im Shop integriert, können die Daten von etracker erfasst werden, wenn die Integration direkt über die Website und nicht via Data Layer des Google Tag Managers erfolgt. Dies vereinfacht die Migration von Google Analytics sehr, wenn nicht eines der oben genannten Plugins verwendet wird. Der Einsatz von Google Analytics ist hierfür nicht erforderlich. Das Google Analytics Tag kann weiterhin vorhanden bleiben oder auch entfernt werden.

Weitere Voraussetzung ist, dass der aktuelle Tracking Code korrekt eingebunden ist und um das Data-Attribut data-ecommerce-grabber=“true“ ergänzt wird.

Der Tracking Code sieht dann wie folgt aus:

<! – Copyright (c) 2000-2021 etracker GmbH. All rights reserved. – >
<! – This material may not be reproduced, displayed, modified or distributed – >
<! – without the express prior written permission of the copyright holder. – >
<! – etracker tracklet 5.0 – >
<script type="text/javascript">
// var et_pagename = "";
// var et_areas = "";
// var et_tval = 0;
// var et_tsale = 0;
// var et_tonr = "";
// var et_basket = "";
</script>
<script data-ecommerce-grabber="true" id="_etLoader" type="text/javascript" charset="UTF-8" data-block-cookies="true" data-respect-dnt="true"
 data-secure-code="XXXXXX" src="//code.etracker.com/code/e.js" async></script>
<! – etracker tracklet 5.0 end – >

Der data-secure-code „xxxxxx“ ist durch den persönlichen Account-Schlüssel zu ersetzen.

Folgende eCommerce Events werden von etracker übernommen:

  • Produkt auf einer Liste gesehen
  • Produkt(detailseite) angesehen
  • In den Warenkorb gelegt
  • Aus dem Warenkorb entfernt
  • Bestellung des Produkts als Lead

Wichtig:

Wenn etracker eCommerce Events bereits über ein Plugin oder die direkt eingebundene API gemessen werden, sollte die hier beschriebene Funktion nicht genutzt werden, um die doppelte Erfassung der Events zu vermeiden.

etracker eCommerce API in die Website einbinden

Die eCommerce API ist eine JavaScript-Schnittstelle. Die Schnittstelle ist mit der Auslieferung des Tracking Codes aktiviert, sodass die Events sofort in den Code eingebunden werden können.

Debug-Modus

Die Schnittstelle ist mit einem Debug-Modus ausgestattet, der besonders während des Einbaus der eCommerce API hilfreich ist. Wenn der Debug-Modus aktiviert ist, werden Fehlermeldungen, Events und der Aufruf der etracker Schnittstelle in der JavaScript-Konsole angezeigt. Die Events werden nicht an etracker übermittelt, wenn der Debug-Modus aktiviert ist. Der Modus kann erst eingeschaltet werden, wenn der Tracking Code komplett geladen ist. Um die Ausgaben lesen zu können, helfen Entwicklertools wie sie heute von vielen Browsern angeboten werden.

BrowserEntwicklertoolBezugsort
FirefoxEntwicklertoolsIst im Browser integriert
EdgeEntwicklertoolsIst im Browser integriert
ChromeEntwicklertoolsIst im Browser integriert
OperaEntwicklertoolsIst im Browser integriert
SafariEntwicklertoolsIst im Browser integriert

Debug-Modus mit Konfigurationsobjekt _etr einschalten

Die Einstellung greift erst, wenn die Datei e.js nachgeladen ist. Vorher versendete Events werden aber trotzdem auf Fehler geprüft, da sie erst verarbeitet werden, wenn die e.js geladen ist. Wenn _etr bereits existiert, sollte es nicht überschrieben werden.

Beispiel:

<script type="text/javascript" charset="UTF-8">
 // Parameterblock
 var et_pagename = "__INDEX__";
 _etr = {
 debugMode : true
 }
</script>
<script id="_etLoader" type="text/javascript" charset="UTF-8" data-preload-dc="data-preload-dc" data-secure-code="XXXXXX" src="//code.etracker.com/code/e.js" async></script>

Debug-Modus mit etCommerce.debugMode einschalten

Hinweis: Die Variable etCommerce.debugMode muss nach dem Aufruf des Tracking Codes gesetzt werden. Der Tracking Code wird durch die Datei e.js aufgerufen.

// einschalten des Debug-Modus
etCommerce.debugMode = true;

Debug-Modus über die Konsole einschalten

Der Debug-Modus lässt sich auch mit folgenden Befehlen direkt in der Konsole aktivieren:

_etracker.tools.enableDebug()
_etracker.tools.enableDebugMode()

Es wird ein Config-Cookie für diese Session gesetzt, das die jeweilige Einstellung enthält.

Nach erfolgreichem Test lässt sich der Debug-Modus mit folgenden Befehlen ausschalten:

_etracker.tools.disableDebug()
_etracker.tools.disableDebugMode()

Beispiel für Tracking Code etCommerce.debugMode hinter Parameterblock und etracker Code:

<script type="text/javascript" charset="UTF-8">
  // Parameterblock
  var et_pagename = "Seitenname";
 </script>
 <script id="_etLoader" type="text/javascript" charset="UTF-8" data-preload-dc="data-preload-dc" data-secure-code="XXXXXX" src="//code.etracker.com/code/e.js" async></script>
 <script type="text/javascript" charset="UTF-8">
 etCommerce.debugMode = true;
 </script> 

Funktionen der eCommerce API

Die Schnittstelle hat zwei grundlegende Funktionen, um Informationen an etracker zu übermitteln: sendEvent und attachEvent. sendEvent ist der direkte Aufruf eines von der Schnittstelle definierten eCommerce Events, welcher sofort die übergebenen Werte sendet. Soll das Absenden an ein bestimmtes JavaScript Event gekoppelt sein – z. B. Besucher klickt auf in den Warenkorb – dann kann die Funktion attachEvent verwendet werden, die das eCommerce Event an ein gewünschtes Objekt der Webseite anhängt. Wenn der Tracking Code am Ende der HTML-Seite eingebaut ist oder asynchron geladen wird, gibt es die Möglichkeit, Events und das Anhängen von Events an HTML-Objekte zwischenzuspeichern. Die Funktionen werden dann ausgeführt, wenn der Tracking Code komplett geladen ist.

sendEvent – Event direkt absenden

etCommerce.sendEvent(event, parameter_1, [parameter_n])

Die Funktion sendEvent des Objekts etCommerce wird im JavaScript direkt aufgerufen. Die übergebenen Werte werden dabei direkt an etracker übermittelt.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
eventstringEs werden nur die von der Schnittstelle definierten Events unterstützt.Name des Events
parameter_1, [parameter_n] variiertSiehe weitere Beschreibung

Hinweis: Parameter in eckigen Klammern [ ] sind optionale Parameter.

Beispiel:

// direkter Aufruf
etCommerce.sendEvent('viewProduct', product, 'Warenkorb 1') ;

attachEvent – Event an Objekt anknüpfen

etCommerce.attachEvent(attachObject, event, parameter_1, [parameter_n]) Mit der Funktion attachEvent kann an jedes Webseiten-Objekt, das eine ID besitzt, ein eCommerce Event angehängt werden. Dieses wird dann durch das angegebene JavaScript-Event ausgelöst. So wird direkt mit dem Klick auf den Button In den Warenkorb das eCommerce Event an etracker übermittelt.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
attachObjectObjektEs werden nur bestehende JavaScript-Events und Objekt-IDs, die mittels getElementById ermittelt werden, unterstützt.
Der Aufbau des Objekts ist folgendermaßen: {'Eventname' : ['Objekt-ID1', ‘Objekt-ID2’]}
In diesem Objekt sind das JavaScript-Event und die IDs der Webseiten-Objekte enthalten, an das dieses Event angehängt wird.
eventstringEs werden nur die von der Schnittstelle definierten Events unterstützt (siehe "Mögliche Events").Name des angehängten Events
parameter_1, [parameter_n]variiertSiehe weitere Beschreibung

Hinweis: Parameter in eckigen Klammern [ ] sind optionale Parameter.

Beispiel:

// Verknüpfen des eCommerce Events mit einem JavaScript-Event
 
etCommerce.attachEvent({'mousedown' : ['viewButton']}, 'viewProduct', product, 'Warenkorb 1') ;

Mögliche Events

Die eCommerce API unterstützt neun verschiedene Events, die im Folgenden beschrieben werden.

viewProduct – Produkt(detailseite) angesehen 

Dieses Event kann gesendet werden, wenn sich der Kunde auf der Produktseite oder einer Übersichtsseite von Produkten befindet.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'viewProduct'stringNur dieser Name ist zugelassenName des Events
Produkt-ObjektobjectDas Objekt muss der Produkt-Objekt-Beschreibung entsprechen (siehe "Das Produkt-Objekt")Ein Produkt-Objekt

Beispiel:

// Definition des Produkt-Objekts
var product = {
  id: '3445',
  name: 'TV 47 Zoll Special Angebot',
  price: '1723.60',
  currency: 'EUR',
  category: ['TV', 'LCD', '47', 'Special']
};
 
etCommerce.sendEvent('viewProduct', product);

insertToBasket – Produkt in den Warenkorb gelegt

Dieses Event wird gesendet, wenn der Kunde seinem Warenkorb ein Produkt hinzufügt.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'insertToBasket'stringNur dieser Name ist zugelassenName des Events
Produkt-ObjektobjectDas Objekt muss der Produkt-Objekt-Beschreibung entsprechen
(siehe "Das Produkt-Objekt")
Ein Produkt-Objekt
Anzahlinteger0 - 65 535
Negative Zahlen sind nicht erlaubt
Die Anzahl der in den Warenkorb gelegten Produkte

Beispiel:

// Definition des Produkt-Objekts
var product = {
  id: '3445',
  name: 'TV 47 Zoll Special Angebot',
  price: '1723.60',
  currency: 'EUR',
  category: ['TV', 'LCD', '47', 'Special']
};
 
etCommerce.sendEvent('insertToBasket', product, 3);

removeFromBasket – Produkt aus dem Warenkorb entfernt

Dieses Event wird gesendet, wenn der Kunde ein Produkt aus dem Warenkorb entfernt.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'removeFromBasket'stringNur dieser Name ist zugelassenName des Events
Produkt-ObjektobjectDas Objekt muss der Produkt-Objekt-Beschreibung entsprechen.Ein Produkt-Objekt
Anzahlinteger0 - 65 535
Negative Zahlen sind nicht erlaubt
Die Anzahl der entfernten Produkte

Beispiel:

// Definition des Produkt-Objekts
var product = {
  id: '3445',
  name: 'TV 47 Zoll Special Angebot',
  price: '1723.60',
  currency: 'EUR',
  category: ['TV', 'LCD', '47', 'Special']
};
 
etCommerce.sendEvent('removeFromBasket', product, 2);

insertToWatchlist – Produkt zur Merkliste hinzugefügt

Dieses Event wird gesendet, wenn der Kunde seiner Merkliste ein Produkt hinzufügt.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'insertToWatchlist'stringNur dieser Name ist zugelassenName des Events
Produkt-ObjektobjectDas Objekt muss der Produkt-Objekt-Beschreibung entsprechen
(siehe "Das Produkt-Objekt")
Ein Produkt-Objekt
Anzahlinteger0 - 65 535
Negative Zahlen sind nicht erlaubt

Die Anzahl der auf die Merkliste gesetzten Produkte

Beispiel:

// Definition des Produkt-Objekts
var product = {
  id: '3445',
  name: 'TV 47 Zoll Special Angebot',
  price: '1723.60',
  currency: 'EUR',
  category: ['TV', 'LCD', '47', 'Special']
};
 
etCommerce.sendEvent('insertToWatchlist', product, 3);

removeFromWatchlist – Produkt von Merkliste entfernt

Dieses Event wird gesendet, wenn der Kunde ein Produkt aus der Merkliste entfernt.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'removeFromWatchlist'stringNur dieser Name ist zugelassenName des Events
Produkt-ObjektobjectDas Objekt muss der Produkt-Objekt-Beschreibung entsprechen (siehe "Das Produkt-Objekt")Ein Produkt-Objekt
Anzahlinteger0 - 65 535
Negative Zahlen sind nicht erlaubt
Die Anzahl der entfernten Produkte

Beispiel:

// Definition des Produkt-Objekts
var product = {
  id: '3445',
  name: 'TV 47 Zoll Special Angebot',
  price: '1723.60',
  currency: 'EUR',
  category: ['TV', 'LCD', '47', 'Special']
};
 
etCommerce.sendEvent('removeFromWatchlist', product, 2);

viewProductList – Produkt in Liste gesehen

Dieses Event kann gesendet werden, wenn sich der Kunde auf einer Produktliste befindet.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'viewProductList'stringNur dieser Name ist zugelassen
Produktliste-ObjektobjectDas Objekt muss der Produktliste-Objekt-Beschreibung entsprechen.Ein Produkliste-Object

Hinweis: Parameter in eckigen Klammern [ ] sind optionale Parameter.

Beispiel:

// Definition des Produktlisten-Objekts
var productList = {
  listType: 'genericlist',
  products: [
    {
      id: '12345',
      name: 'Silber',
      price: '0',
      currency: 'EUR',
      category: ['Strom', 'Privatkunden']
    },
    {
      id: '12346',
      name: 'Gold',
      price: '0',
      currency: 'EUR',
      category: ['Strom', 'Privatkunden'],
    },
    {
      id: '12347',
      name: 'Platinum',
      price: '0',
      currency: 'EUR',   
      category: ['Strom', 'Privatkunden']
    }
  ]
};
 
etCommerce.sendEvent('viewProductList', productList) ;

order – Bestellung

Dieses Event übermittelt die gesamte Bestellung mit allen Bestelldaten und dem Warenkorb.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'order'stringNur dieser Name ist erlaubtName des Events
Bestell-ObjektobjectDas Objekt muss der Bestell-Objekt-Beschreibung entsprechenEin Bestell-Objekt

Beispiel:

// Definition des Bestell-Objekts
var order = {
  orderNumber: 'Bestellnummer 1',
  status: 'sale',
  orderPrice: '1301.30',
  currency: 'EUR',
  basket: {
    id: 'Warenkorb 1',
    products: [
      {
        product: {
          id: '3445',
          name: 'Elfrida',
          price: '200.20',
          currency: 'EUR',
          category: ['Tiere', 'Großwild', 'Giraffen', 'Liebe Giraffen']
        },
        quantity: 2
      }
      ,
      {
        product: {
          id: '3446',
          name: 'Berta',
          price: '300.30',
          currency: 'EUR',
          category: ['Tiere', 'Haustiere', 'Kühe', 'Milchkühe']
        },
        quantity: 3
      }
    ]
  },
  customerGroup: 'Tierliebhaber',
  deliveryConditions: 'Großer Transport',
  paymentConditions: 'Sofortzahlung'
};
 
etCommerce.sendEvent('order', order);

orderCancellation – Bestellung storniert

Dieses Event wird gesendet, wenn der Kunde die gesamte Bestellung storniert.

FunktionsparameterDatentypBegrenzungBeschreibung
'oderCancellation'stringNur dieser Name ist zugelassenName des Events
BestellnummerstringMaximal 50 Zeichen lang, Leerzeichen am Anfang und Ende werden entferntDie Bestellnummer der Bestellung, die storniert werden soll

Beispiel:

etCommerce.sendEvent('orderCancellation', 'Bestellnummer 1') ;

Event Objekte

Die Informationen zu Produkten, Warenkörben und Bestellungen werden in JavaScript-Objekten definiert. Im Folgenden wird eine Aufstellung dieser Objekte und ihr Aufbau dargestellt.

Das Produkt-Objekt

Dieses Objekt definiert ein Produkt mit den dazugehörigen Attributen.

NameAttributDatentypBegrenzungKommentar
Produkt-IDidstringMaximal 50 Zeichen lang, Leerzeichen am Anfang und Ende werden entferntDie Produkt-ID wird von Ihnen festgelegt und ergibt sich z. B. aus Ihrem Warenwirtschaftssystem
Produkt-NamenamestringMaximal 255 Zeichen lang, Leerzeichen am Anfang und Ende werden entferntDer Name des Produktes
(Nominal)-PreispricestringMaximal 20 Zeichen lang,
Dezimaltrenner ist ein Punkt. Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
Der Preis des Produktes
Währungcurrencystringmaximal 3 Zeichen lang,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
Die Währung nach ISO 4217
z. B.: EUR oder USD
[Produkt-Hierarchie]categoryarray of stringsEs können maximal vierstufige Hierarchien abgebildet werden. Das Array oder eine Kategorie kann auch leer sein.
Die Hierarchien können 50 Zeichen lang sein,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt.
Die Produkthierarchie wird in einem Array gespeichert,
z. B.: ['Monitore', '', 'Flachbildschirme', 'LED']
Variantenvariantsobject with key/value pairs Das Objekt kann leer sein.
Die Varianten können 50 Zeichen lang sein,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt. Maximal 5 Varianten. Sollten die Keys nicht explizit 'var1' - 'var5' benannt sein, wird die Zuordnung zu den Produkt-Varianten-Attributen nach alphabetischer Sortierung der Keys vorgenommen.
Um verschiedene Varianten eines Produktes zu übergeben.
z. B.: {'var1': 'gelb', 'var2': 'XL'}

{'Größe': 'XL', 'Farbe': 'gelb'} entspricht nach Sortierung der Keys dann {'var1': 'gelb', 'var2': 'XL'}

Hinweis: Attribute in eckigen Klammern [ ] sind optionale Attribute.

Beispiel:

var product = {
  id: '3445',
  name: 'TV 47 Zoll Special Angebot', 
  price: '1723.60',
  currency: 'EUR',
  category: ['TV', 'LCD', '47', 'Special']
};

Das Produktliste-Objekt

Bei einem viewProductList-Event wird die Produktliste mit diesem Objekt übergeben.

NameAttributDatentypBegrenzungKommentar
Listentyp listTypeenumNur die Werte 'categorylist', 'searchlist' und 'genericlist' sind zugelassenDer Default ist genericlist, wenn kein oder ein ungültiger Wert übergeben wird
Produkt-Objekteproductsarray of objectsDie Einträge das Arrays müssen der Produkt-Objekt-Beschreibung entsprechenIn diesem Array werden die verschiedenen Produkt-Objekte hinterlegt. Die Position im Array entspricht der Position in der Produktliste.

Das Warenkorb-Objekt

Bei einer Bestellung werden die bestellten Produkte in einem Warenkorb-Objekt abgelegt.

NameAttributDatentypBegrenzungKommentar
Warenkorb-IDidstringMaximal 50 Zeichen lang, Leerzeichen am Anfang und Ende werden entferntDie Warenkorb-ID wird von dir festgelegt
Produkt-Objekteproductsarray of objectsDas Array muss der Produkte-Array-Beschreibung entsprechenIn diesem Array werden die verschiedenen Produkt-Objekte und die bestellte Anzahl hinterlegt

Das Produkte-Array-Objekt

Das Produkte-Array-Objekt enthält ein oder mehrere Objekte, die wiederum aus Produkt-Objekten und der jeweiligen Anzahl bestehen.

NameAttributDatentypBegrenzungKommentar
ProduktproductobjectDas Objekt muss der Produkt-Objekt-Beschreibung entsprechen.Das Produkt-Objekt
Anzahlquantityinteger0 - 65 535
Negative Zahlen sind nicht erlaubt
Die bestellte/stornierte Anzahl

Das Bestell-Objekt

Das Bestell-Objekt enthält sämtliche Bestelldaten und das Warenkorb-Objekt.

NameAttributDatentypBegrenzungKommentar
BestellnummerorderNumberstringMaximal 50 Zeichen lang,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
Die von dir festgelegte eindeutige Bestellnummer. Mit dieser werden spätere Stornierungen getätigt. Bestellnummern, die sich nicht eindeutig einer Bestellung zuordnen lassen, verfälschen die Daten.
StatusstatusenumEnthält lead oder saleGibt an, ob es sich um eine Bestellung oder um einen Kauf handelt.
BestellwertorderPricestringMaximal 20 Zeichen lang,
Dezimaltrenner ist ein Punkt.
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
Der Gesamtwert der Bestellung. Er sollte sich möglichst als Summe aus Warenkorbwert und Versandkosten ergeben. Rabatte, Gutscheine oder Sonderkosten durch Zahlungsart o.ä. sollten als Produkt-Objekt erfasst werden.
WährungcurrencystringMaximal 3 Zeichen lang,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
Die Währung der Bestellung nach ISO 4217
z. B.: EUR oder USD
WarenkorbbasketobjectDas Objekt muss der Warenkorb-Objekt-Beschreibung entsprechenDas Warenkorb-Objekt
[Kundengruppe]customerGroupstringMaximal 50 Zeichen lang,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
z. B.:
- Neukunde
- Stammkunde
- Vielkäufer
- VIP
[Lieferbedingungen]deliveryConditionsstringMaximal 255 Zeichen lang,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
z. B.:
- Lieferung bis Bordsteinkante
- Aufstellung vor Ort
- Lieferung an Packstation/Paket-shop/Filiale
[Zahlungsbedingungen]paymentConditionspaymentConditionsMaximal 255 Zeichen lang,
Leerzeichen am Anfang und Ende werden entfernt
z. B.:
- Spezielle Zahlungsziele
- Skonto
- Ratenzahlung

Hinweis: Parameter in eckigen Klammern [ ] sind optionale Parameter.

Anwendungsbeispiele

Die Anwendungsbeispiele verdeutlichen, wie die verschiedenen Events für ausgewählte Aktionen auf der Website an etracker gesendet werden können.

Produktseite angesehen

Beim Aufrufen einer Produktseite sollen die Produktinformationen sofort an etracker übermittelt werden. Dafür wird ein Produkt-Objekt definiert. Die Daten werden über die sendEvent-Funktion direkt übermittelt.

Beispiel:

var et_Commerce_basketId = '3';
var et_Commerce_product = 
{
    id      : '3445', 
    name      : 'TV 47 Zoll Special Angebot', 
    category : [‘TV’, 'LCD', '47', 'Special'], 
    price      : '1723.60', 
};
 
// Produkt gesehen 
etCommerce.sendEvent('viewProduct', et_Commerce_product, et_Commerce_basketId);

Produkt in den Warenkorb gelegt

Um Produkte zu erfassen, die in den Warenkorb gelegt werden (durch Klicken auf einen in den Warenkorb legen-Button), ist ein Event zu definieren, das sich an den vorhandenen Button hängt. Zuvor muss ein Produkt-Objekt definiert werden, das die Produktdaten enthält. Die ID des Buttons lautet in diesem Fall ButtonAddToBasket und die Datenübermittlung erfolgt, wenn das JavaScript-Event mousedown ausgelöst wird. Die Anzahl der erfassten Produkte ergibt sich aus einem auf der Webseite hinterlegten Formularfeld ProductQuantity.

Beispiel:

var et_Commerce_basketId = '3';
var et_Commerce_product = 
{
 id : '3445', 
 name : 'TV 47 Zoll Special Angebot', 
 category : [‘TV’, 'LCD', '47', 'Special'], 
 price : '1723.60', 
};

Var et_Commerce_quantity = Number(document.getElementById('ProductQuantity').value) ;
etCommerce.attachEvent({'mousedown' : ['ButtonAddToBasket']}, 'insertToBasket', et_Commerce_product, et_Commerce_quantity, et_Commerce_basketId);

Produkt aus dem Warenkorb entfernen

Um die Information zu übermitteln, dass der Kunde ein Produkt wieder aus dem Warenkorb genommen hat, muss das Event removeFromBasket aufgerufen werden. Die Daten werden über die sendEvent Funktion direkt übermittelt.

Beispiel:

var et_Commerce_basketId = '3';
var et_Commerce_product = 
{
 id : '3445', 
 name : 'TV 47 Zoll Special Angebot', 
 category : [‘TV’, 'LCD', '47', 'Special'], 
 price : '1723.60', 
};
etCommerce.sendEvent('removeFromBasket', et_Commerce_product, 1, et_Commerce_basketId]);

Eine Bestellung beim Klick absenden

Um eine Bestellung direkt beim Klicken auf den Bestellknopf an etracker zu melden, benötigt man ein Event order, das an den Button sendOrder angehängt wird. Die Daten werden über die sendEvent Funktion direkt übermittelt.

Beispiel:

var basket = 
{
id : '3',
products : [
{
 product: 
 {
 id : '3445', 
 name : 'Elfrida', 
 category : ['Tiere', 'Großwild', 'Giraffen', 'Liebe Giraffen'], 
 price : '1723.60', 
 },
 quantity : 1
}]
}
var order = 
{
 orderNumber : '234',
 status : 'sale', 
 orderPrice : '5447.2',
 basket : basket,
 customerGroup : ‘Tierliebhaber’,
 deliveryConditions : 'Großer Transport',
 paymentConditions : 'Sofortzahlung',
}
etCommerce.attachEvent( {'mousedown' : ['sendOrder']}, 'order', order);

Change log

Hier sind die Änderungen an der Schnittstelle aufgelistet. Die Anwendungsbeispiele verdeutlichen, wie die verschiedenen Events für ausgewählte Aktionen auf der Webseite an etracker gesendet werden können.

Version 1.1.1

  • Fehler im Debug-Modus behoben.
  • Die Definition von Objekten, die bei einem gewissen Browser-Event ausgelöst werden, hat sich geändert (attachEvent Funktion). Ab jetzt können pro Browser-Event verschiedene Objekt-IDs in einem Array definiert werden.
// Alte Darstellungsform
etCommerce.attachEvent({'mousedown' : 'partialButton'}, 'orderPartialCancellation', 'Bestellnummer 1' , products);
// Neue Darstellungsform mit Array
etCommerce.attachEvent({'mousedown' : ['partialButton', ‘partialButton2’]}, 'orderPartialCancellation', 'Bestellnummer 1' , products);

Version 1.1.3

  • Typographie-Fehler in Code-Beispielen behoben („onmousedown“ geändert in „mousedown“).