Integration & Setup

  1. Home
  2. Integration & Setup
  3. Plugins & Integration
  4. etracker Analytics Plugin für WordPress

etracker Analytics Plugin für WordPress

Das etracker Analytics Plugin für WordPress hilft dir, mit wenigen Klicks das Tracking deiner WordPress-Website einzurichten. Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist, werden neben den Besuchen auf deiner Seite auch Bestellungen in deinem WooCommerce Shop automatisch erfasst. Mit dem neuen Integrierten Reporting kannst du zudem direkt im WordPress Admin-Backend sehen, welche Seiten und Beiträge am meisten aufgerufen werden.

Was macht das etracker Analytics Plugin für WordPress?

  • Es bietet eine einfache Einbindung es etracker Analytics Tracking Codes auf deiner WordPress Website.
  • Mit dem Integrierten Reporting zeigt es dir direkt im WordPress Admin-Backend welche Seiten und Beiträge wie häufig aufgerufen wurden.

Wie installiere ich das etracker Analytics Plugin für WordPress?

  1. Log dich in dein WordPress Admin-Backend ein
  2. Klicke im Menü auf Plugins und suche einfach nach etracker
    WordPress Plugin installieren
  3. Klicke beim Plugin etracker Analytics auf Jetzt installieren
    WordPress Plugin installieren
  4. Klicke nach dem Installieren des Plugins direkt auf Aktivieren
    WordPress Plugin aktivieren
  5. Nun musst du nur noch eine letzte Einstellung vornehmen, um deinen Tracking Code in deine Seite einzubinden. Gehe dazu auf die Einstellungsseite des Plugins unter Einstellungen > etracker Analytics.
    WordPress etracker Analytics Plugin Einstellungen
  6. Zum Einbinden des etracker Analytics Tracking Codes auf deiner Seite musst du nun nur noch deinen Account-Schlüssel eintragen und speichern.
    WordPress etracker Analytics Plugin Einstellungen
    Deinen Account-Schlüssel findest du in der etracker Analytics Applikation.
    etracker Analytics Applikation - Account-Schlüssel

Wie aktiviere ich das integrierte Reporting?

  1. Als erstes musst du in deinem etracker Analytics Account ein Zugriffs-Token erstellen. Dazu gehst du in der etracker Analytics Applikation in die Account-Einstellungen und suchst nach Integrationen.
    etracker Analytics Applikation - Integrationen - Zugriffs-Token
  2. Hier erstellst du dir einfach ein neues Zugriffs-Token und kopierst dir dieses.
  3. In deinem WordPress musst du nun nur noch in den etracker Analytics Einstellungen im Bereich Integriertes Reporting das Zugriffs-Token eintragen und speichern.
    WordPress etracker Analytics Plugin - Einstellungen - Integriertes Reporting
  4. In den nächsten paar Minuten wird dein WordPress automatisch mit den ersten Reporting-Zahlen gefüllt.
    WordPress etracker Analytics Plugin - Integriertes Reporting

Wie verwende ich das etracker Analytics Plugin für WordPress gemeinsam mit WP Rocket?

Solltest du das Plugin „WP Rocket“ nutzen, muss eine Ausnahme für etracker hinzugefügt werden.

  • Füge in WP Rocket unter „Dateioptimierung“ in das Feld „Javascript-Ausnahmen“ folgendes ein:
    //code.etracker.com/code/e.js

Wie kann ich Eigene Attribute meinem Tracking Code hinzufügen?

Auf der Konfigurationsseite des Plugins können weitere Attribute zum Tracking-Code hinzugefügt werden.

Eigene Attribute können in den Einstellungen des WordPress Plugins gesetzt werden.

Das kann sinnvoll sein, wenn für ein CMS-System Anpassungen vorgenommen werden. Möchtest du mehrere Attribute eingeben, sind diese per Semikolon (;) getrennt einzugeben. Mögliche Attribute wären z. B.:

  • data-cookieconsent="ignore"
  • data-cmp-ab="1"

Zu einer Übersicht aller CMP-Systeme und den entsprechenden Attributen gelangst du hier.

Schlagwörter ,