Zum Inhalt springen
Jetzt starten

Erfolgreiche Web-Analyse bei der Volksbank Kassel Göttingen eG

Fachbeiträge
2 Minuten Lesezeit
Inhalt
Ausgangssituation Die Herausforderung Evaluierung von Google Analytics und etracker analytics Die Lösung: Umstellung auf etracker analytics Fazit

von Olaf Brandt

Ausgangssituation

Die Volksbank Kassel Göttingen eG stand vor Herausforderungen in der Web-Analyse, da sie mit dem eingesetzten Tool „Vertriebskanal Nutzungsanalyse“ (VKNA) nicht die für ihr Online-Marketing wichtigen Informationen zur Analyse von spezifischen Nutzerinteraktionen und zur Erfolgsmessung von Kampagnen erhielt.

Die Herausforderung

Die zwei Hauptprobleme mit VKNA waren:

  • Hoher Datenverlust: Nur Besucher, die aktiv ihre Zustimmung zu Statistik-Cookies erteilten, wurden gezählt, was zu einem Verlust von bis zu 40% der Klickzahlen führte.
  • Unzureichende Datenqualität: Die vorhandenen Daten boten nur begrenzte Einblicke und erlaubten keine detaillierte Analyse der Nutzerinteraktionen.

Evaluierung von Google Analytics und etracker analytics

Die Bank prüfte im Rahmen der Evaluierung eines neuen Tracking Tools zwei Anbieter: Google Analytics als wohl bekanntestes Tool und etracker analytics als datenschutzkonforme Lösung des deutschen Tracking-Spezialisten etracker. 

Schnell wurde festgestellt, dass die zwei Hauptprobleme – Datenverlust und Datenqualität – nicht mit dem Einsatz von Google Analytics gelöst werden konnten, denn:

  • auch mit Aktivierung des Consent Mode v2 ist Google Analytics einwilligungspflichtig, so dass bei rechtskonformen Einsatz entsprechend den strengen Anforderungen der DSGVO auch hier ein hoher Datenverlust zu verzeichnen ist.
  • aufgrund der Hochrechnungen bietet die Datenqualität nicht die erhoffte Verlässlichkeit, um zielgerichtet datengetriebenes Marketing zu betreiben.

Die Lösung: Umstellung auf etracker analytics

Nach gründlicher Evaluierung entschied sich die Volksbank Kassel Göttingen eG für die Implementierung von etracker analytics.

Diese Entscheidung basierte auf mehreren Vorteilen, die etracker gegenüber VKNA und Google Analytics bietet. U.a.:

  • Datenschutzkonformität: etracker erfordert in der Standardvariante keine Einwilligung und ist geprüft DSGVO- wie TDDDG-konform.
  • Umfassende Daten: Alle Besuche und Conversions werden gemessen, ohne auf Schätzungen angewiesen zu sein.
  • Detaillierte Analysen: etracker ermöglicht eine tiefgehende Analyse der Nutzerdaten, einschließlich Klickpfade, Scrolltiefe und Conversion Tracking.

Fazit

Durch den Einsatz von etracker konnte die Volksbank Kassel Göttingen eG nicht nur die Genauigkeit ihrer Daten verbessern, sondern auch eine rechtskonforme und nutzerfreundliche Analyseumgebung schaffen. Die verbesserten Einblicke ermöglichen es der Bank, ihre Online-Marketing-Strategien jetzt präzise zu steuern und effektiv auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen.

Die Implementierung von etracker führte zu einer verbesserten Datenqualität und -quantität, so dass die Bank ihre Webpräsenz sowie Kundeninteraktionen zielgerichtet und erfolgreich  gestalten kann.

Lisa Reißig, OmnikanalmanagementVolksbank Kassel Göttingen eG
Mehr zum Thema