Tipp der Woche: Alarme

Fehler, Schäden, Probleme, Hürden und Murks

In der Web-Analyse können allgemeine Entwicklungen beobachtet, der Erfolg bestimmter Maßnahmen gemessen und Optimierungsbedarf aufgedeckt werden. Optimierungsbedarf signalisieren unter anderem fehlerhafte Verlinkungen, Formularfehler, Abbrüche und Bounces, stehengelassene Warenkörbe oderungenutzte Inhalte.  Untersucht werden sollten aber auch die Ursachen von negativen Veränderungen von Kennzahlen wie Besuche, Zielerreichungen, Bestellungen oder Zeit im Besuch.

Die Überwachung und Benachrichtigung übernimmt die Alarm-Funktion in etracker Analytics. Dazu haben wir gerade die Anzahl der einstellbaren Alarme auf 20 erhöht und die zur Verfügung stehenden Kennzahlen auf 17 erweitert.

Besonders zielgenau werden die Alarme im Zusammenhang mit der Segmentierung, um Veränderungen auf bestimmte Kanäle, Seiten oder Gerätetypen zu beziehen. So zum Beispiel Anstiege von 404-Fehler-Seiten.

Im Falle der Seitenfehler gibt es schon eine Alarmvorlage. Diese einfach über das Stiftsymbol im Editiermodus aufrufen:

Dann den passenden Seitentitel als Seitenname eintragen und den Platzhalter-Eintrag löschen:

Zum Schluss noch den oder die richtigen Adressaten eingeben:

Fertig!

Nach oben scrollen