etracker
Analytics Editionen / Preise Live-Demo
etracker
Optimiser Editionen / Preise Live-Demo
Preise Academy Know-how Für Agenturen Support

Website-Ziele

Website-Ziele sind Abschlüsse von Prozessen (z. B. Bestellungen), die ein Besucher Ihrer Website durchläuft. Dazu muss er einzelne Seiten der Website aufrufen, die die Prozessschritte darstellen.

Beispiele für Website-Ziele:

  • Anfrage erstellen
  • Newsletter bestellen
  • Bestellung im Online-Shop
  • Registrierung
  • Antrag stellen (in Behörden)
  • Reise buchen

Im Report Website-Ziele unter Basis Reports → Content können Sie ablesen, wie viele Besucher den Prozess an welcher Stelle abgebrochen haben; vorausgesetzt Sie haben einen Website-Ziel-Prozess definiert.

  • Mit Hilfe des Assistenten, den Sie über das Zahnrad in der Basis Reports-Auswahl erreichen, können Sie Ihre Website-Ziel-Prozesse anlegen. Klicken Sie dazu auf den Button Prozess hinzufügen. Der Ablauf im Assistenten ist dann wie folgt: etracker Website-Ziele  
    1. Vorlage auswählen

      Wählen Sie hier aus, welchen Prozess Sie messen wollen. Je nachdem, welchen Vorlagentyp Sie ausgewählt haben, wird Ihnen ein vordefinierter Zielprozess vorgeschlagen.

    2. Schritte und Seiten definieren

      Um eine Seite im Website-Zielprozess als Auslöser zu definieren, geben Sie im Eingabefeld "Seiten/Events" den Seitennamen an, den Sie an etracker übergeben möchten oder wählen Sie eine bereits erfasste Seite aus der Dropdown-Liste aus. Der Parameter "et_pagename" wird bevorzugt als Seitenname behandelt, im Anschluss folgt der <Title>-Tag der Seite. Benennen Sie den Schritt im Eingabefeld „Bezeichnung“. Dieser Name bzw. diese Bezeichnung wird in den Website-Zielen ausgespielt, wenn Sie das Segment „Auslöser“ (die Kombination aus Seiten / Events / URLs) oder „Seite“ hinzufügen. Gleiche Seiten können nicht in mehreren aktiven Zielprozessen verwendet werden. Weitere Informationen zu Seitennamen finden Sie hier: Seitennamen

    3. Schritte und Events definieren

      Es ist ebenfalls möglich ein Event als Auslöser im Website-Zielprozess zu definieren. Tragen Sie dazu die Event-Attribute des Events in die Eingabefelder „Objekt“ und „Kategorie“ ein. Falls vorhanden tragen Sie zusätzlich die Event-Attribute „Typ“ und „Aktion“ ein. Vergeben Sie im Eingabefeld „Bezeichnung“ einen Namen. Dieser Name bzw. diese Bezeichnung wird im Anschluss in den Website-Zielen angezeigt, wenn Sie das Segment „Auslöser“ (die Kombination aus Seiten / Events / URLs) oder „Event“ hinzufügen. Ein in Website-Zielprozessen verwendetes Event kann nicht in einem anderen Website-Zielprozess verwendet werden.

      Weitere Infos zu Events finden Sie hier.
    4. Schritte und URL(s) definieren

      Auch URLs und URL-Patterns lassen sich samt Wildcard als Auslöser festlegen. Geben Sie im Eingabefeld „Bitte wählen“ die URL an, die Sie an etracker übergeben möchten (z. B. http://www.IhreWebsite.com). Sie können auch eine Wildcard in der URL nutzen (z. B. http://www.IhreWebsite.com/bereich1/* um alle URLs, die mit http://www.IhreWebsite.com/bereich1/ beginnen einzuschließen).Benennen Sie den Schritt im Eingabefeld „Bezeichnung“. Dieser Name bzw. diese Bezeichnung wird im Anschluss in den Website-Zielen angezeigt, wenn Sie das Segment „Auslöser“ (die Kombination aus Seiten / Events / URLs) hinzufügen.Sie können zusätzlich auch Parameter verwenden. Geben Sie dazu den Parameter in das Feld „Parameter (optional)“ ein und den Parameterwert in das Feld „Parameterwert (optional)“. Ein Parameter kann z.B. „Farbe“ sein und den Wert „Rot“ haben. Im Feld „Parameterwert (optional)“ können Sie auch eine Wildcard (*) nutzen, um alle Werte zu verwenden. Mehrere Parameter und Parameterwerte können in einem Schritt verwendet werden.Nur Parameter die in „Berücksichtigung von GET-Parametern“ eingetragen wurden können verwendet werden. Sie finden die Liste unter Account Info → Einstellungen → Account → Berücksichtigung von GET-Parametern. Sie können eine bestimmte URL nur einmal in aktiven Zielprozessen verwenden. Beachten Sie, dass auch einzelne URLs, die durch eine Wildcard abgedeckt werden, nicht mehr verwendet werden können. Wenn Sie beispielsweise http://www.IhreWebsite.com/bereich1/* im Prozess definiert haben, kann die Seite http://www.IhreWebsite.com/bereich1/bereich2/ ebenfalls nicht mehr in einem weiteren Zielprozess verwendet werden.

      Sie können alle Auslöser auch miteinander kombinieren. Für einen Website-Ziel-Prozess muss mindestens ein Auslöser ausgewählt werden.Die Schritt- und Prozess-Bezeichnungen, die Sie vergeben, erscheinen im Website-Ziele-Report in den Attributspalten. Falls es alternative Wege zum Ziel gibt, können Sie über den Button Seite hinzufügen auch mehrere Seiten für einen Schritt definieren. Um eine Seite für einen Schritt zu definieren, geben Sie entweder im unteren Eingabefeld den Seitennamen an, den Sie an etracker übergeben oder wählen Sie eine bereits erfasste Seite in der Dropdown-Box aus (siehe 4). Geben Sie unter Seitenbezeichnung einen Text ein, der später in der „Seite“-Spalte des Reports Website-Ziele erscheinen soll (siehe 5), wenn Sie dort das zugehörige Website-Ziel aufklappen.
      Hinweis: Nach dem Aktivieren der Messung über den Button am Ende der Seite, können Sie die Anzahl der Schritte und Seiten, Events oder URl(s) nicht mehr anpassen. Sie können den Prozess jedoch jederzeit speichern und später weiterbearbeiten, solange die Messung noch nicht aktiviert ist. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit einen Prozess anzusehen, zu beenden, zu duplizieren oder zu löschen. Bitte beachten Sie, dass Sie ein und dieselbe Seite in Ihren aktiven Prozessen insgesamt nur einmal verwenden können.
    etracker Website-Ziele Übersicht
    web-analytics_5_website-ziel-erstellen_der-report-website-ziele Unter Basis ReportsContentWebsite-Ziele zeigt Ihnen die Tabelle in der ersten Spalte eine Liste aller Website-Ziel-Prozesse, die Sie definiert haben. Klicken Sie auf Hinzufügen (siehe 1) und wählen Sie dann das Segment Schritt aus (siehe 2), um die einzelnen Prozessschritte anzuzeigen. In der Tabelle können Sie ablesen, wie erfolgreich Ihre Website-Ziele erreicht werden. Um die Website-Ziele auch nach Kampagnen und Medium auszuwerten, aktivieren Sie die entsprechenden Attribute über die Segmentierung (siehe 3). Die Tabelle umfasst folgende Kennzahlen:
    KennzahlBeschreibung
    KonversionsrateKonversionsrate der Abbrecher und Überspringer.

    Berechnung auf Schrittebene:
    Summe der Abbrecher und Überspringer des Schritts / Summe der Abbrecher und Überspringer des Prozesses.

    Berechnung auf Seitenebene:
    Summe der Abbrecher und Überspringer der Seite / Summe der Abbrecher und Überspringer des Schritts.
    BesucherAnzahl der Besucher in Bezug auf den Prozess oder die Seite. Diese Besucher werden eindeutig anhand ihrer User-ID erkannt (Unique Visitors). Das heißt, über einen längeren Zeitraum wird ein Besucher als wiederkehrend identifiziert und deshalb nur einmal gezählt, auch wenn er den Zielprozess mehrmals durchlaufen hat.
    Betrachtet man also einzelne Tage eines Zeitraums, wird der Besucher pro Tag einmal gezählt und ausgewiesen. Betrachtet man den gesamten Zeitraum, wird der Besucher ebenfalls einmal ausgewiesen.
    ÜberspringerAnzahl der Besucher, die einen bestimmten Schritt oder eine bestimmte Seite übersprungen haben.
    AbbrecherAnzahl der Besucher, die den Prozess nach dem Besuch der Seite abgebrochen haben.
    AbbrecherrateAnzahl der Abbrecher geteilt durch die Anzahl der Besucher.
    ZielerreicherAnzahl der Besucher, die das Ziel im letzten Schritt erreicht haben.

Benötigen Sie Hilfe?
Unser Support-Team freut sich über Fragen und Feedback.