etracker
Analytics Editionen / Preise Live-Demo
etracker
Optimiser Editionen / Preise Live-Demo
Preise Academy Know-how Für Agenturen Support

Mehrseitige Tests

Mehrseitige Tests (auch „Funnel-“ oder „Trichter-Tests“ genannt) dienen dazu, mehrere unterschiedliche Seiten bzw. Seitentypen in einem Test miteinander zu verbinden. Dabei werden für jede Seite die gleiche Zahl an Varianten angelegt, und das System sorgt dafür, dass für einen Besucher bei allen Seiten die gleiche Variante (bzw. das Original) ausgespielt wird. So könnten in einem Web-Shop bspw. auf Produktdetailseite, Warenkorb und Checkout analoge Varianten angelegt werden, um ein durchgängiges Besuchererlebnis während des Tests zu gewährleisten.

Um einen Mehrseitigen Test in etracker Optimiser anzulegen, gehen Sie wie folgt vor: Wählen Sie etracker Optimiser Testing & Targeting Projektübersicht & -erstellung.

  1. Klicken Sie auf „Weiteres Projekt erstellen“.
  2. Wählen Sie den „Mehrseitiger Test anlegen“.
  3. Geben Sie URL der Originalseite ein, die Sie zuerst optimieren möchten und klicken Sie auf „Visueller Editor“.
  4. Im Kopfbereich des Editors kann im Abschnitt „Mehrseitiger Test“ mit dem Pulldown-Menü die Seite gewechselt werden. Das Hinzufügen und Bearbeiten von Seiten erfolgt durch Klick auf den Link „Bearbeiten“ und dann „Speichern“.
  5. Die Seiten können wie im Visuellen A/B-Test bearbeitet werden.

  • Im Abschnitt „Konversionsziele festlegen“ können „Primäre“ und „Sekundäre“ Ziele festlegt werden, falls mehr als ein Ziel festgelegt werden soll. Es gibt immer nur ein primäres Ziel, welches als erstes festgelegt wird. Alle weiteren Ziele sind sekundär. Per Klick auf „Zum Primären Ziel machen“ können sekundäre Ziele zu primären Zielen gemacht werden. Das bis dahin primäre Ziel wird dann zu einem sekundären Ziel. Nachdem die Ziele gespeichert und das Projekt erstellt ist, können in den „Projektdetails“ über ein Drop-Down-Menü die unterschiedlichen Ziele angezeigt werden. Zudem können bei Zielen mit URLs (z.B. „Aufruf Zielseite“) weitere URLs hinzugefügt werden.
    Mit dem Klick Tracker des Optimisers kann ein Klick-Ziel für ein einzelnes Element auf Ihrer Seite erzeugt werden. Wählt man im visuellen Editor ein Element an, erscheint ein Menü, in dem man „Klicks tracken“ auswählen kann. Nachdem das Klickziel einen Namen erhalten hat, kann im Abschnitt „Konversationsziele festlegen“ das Klickelement als Ziel ausgewählt werden.

Benötigen Sie Hilfe?
Unser Support-Team freut sich über Fragen und Feedback.