etracker
Analytics Editionen / Preise Live-Demo
etracker
Optimiser Editionen / Preise Live-Demo
Preise Academy Know-how Für Agenturen Support

Mausbewegungen analysieren

    • Der Report unter UX AnalyticsAufgezeichnete Seiten zeigt alle Seiten der Website, die durch Besucher aufgerufen wurden und von denen es Aufzeichnungen in UX Analytics gibt. Über die Icons hinter dem Seitennamen können Sie die Overlay Maps für die einzelnen Seiten aufrufen. Die Informationen zu jeder Seite umfassen folgende Funktionen und Angaben:
      • Die durchschnittliche Verweildauer der Besucher dieser Webseite, deren Besuch von UX Analytics aufgezeichnet wurde.
        Die Anzahl der Seitenaufrufe für diese Seite Ihrer Website.
        Die Anzahl der Besucher, die diese Seite Ihrer Website aufgerufen haben und deren Sessions von UX Analytics aufgezeichnet wurden.
        Fenster und zeigt die entsprechende Overlay Map dieser Seite (siehe Kap. 6.1). Wenn die Map zu einer Seite noch nicht berechnet wurde, wird sie ausgegraut mit dem Hinweis 'In Kürze verfügbar' dargestellt.
        Der Seitenname identifiziert die Seiten, die die Besucher der Website aufgerufen haben. Die Seitennamen werden gegebenenfalls gekürzt und bei Mouseover in einem Tooltip vollständig angezeigt.
      Der Map Viewer dient der aggregierten Darstellung der aufgezeichneten Besucherbewegungen direkt auf der Website in Form von Overlay Maps. Die Overlay Maps visualisieren die Nutzerströme auf der Website auf unterschiedliche Art und Weise. Sie zeigen z. B. welchen Seitenbereichen Ihrer Website die Besucher die größte Aufmerksamkeit schenken oder welche Seiteninformationen Ihre Besucher gar nicht wahrnehmen. In den Maps wird die Seite so angezeigt wie ein Großteil der Besucher die Seite gesehen hat. Folgende Arten von Overlay Maps können für jede Seite der Website angezeigt werden:
      • Um eine Overlay Map anzusehen, gehen Sie wie folgt vor:
        1. Wählen Sie UX AnalyticsMap Viewer. Der Map Viewer öffnet sich in einem neuen Fenster. ux-analytics-bedienung_4-bedienungsoberflaeche_map-viewer
        2. Wählen Sie in der Navigationsleiste unter Map Viewer eine Overlay Map aus. Die gewählte Overlay Map wird dann direkt unter der Navigationsleiste angezeigt.
        3. Wählen Sie eine Seite aus der entsprechenden Auswahlliste. Der Inhalt der aufgeklappten Seitenliste orientiert sich an den im Report Aufgezeichnete Seiten gewählten Einstellungen zur Sortierung und Filterung. Durch Eingeben einer Wortkette in das Eingabefeld können Sie die angezeigte Seitenliste filtern.ux-analytics-bedienung_6-map-viewer-overlaymap-ausgewaehlte-seiten
        4. Wählen Sie einen Zeitraum aus der entsprechenden Auswahlliste (1, 7 oder 30 Tage).
        5. Wenn Sie eine Visibility Map anschauen wollen, wählen Sie aus der Kennzahlenauswahl noch Besucher oder Zeit.
        6. Stellen Sie, wenn nötig, mit Hilfe des Sliders die Transparenz der Map ein.
        Hinweise: Wie in den Reports können Sie die Ansicht jederzeit umstellen: auf einen anderen Zeitraum, eine andere Seite oder eine andere Map. Die Overlay Maps können Sie auch über den Report unter UX AnalyticsAufgezeichnete Seiten öffnen, wenn Sie die entsprechenden Icons hinter den Seitennamen anklicken.
        Die Attention Map steht für Aufmerksamkeit und zeigt die Flächen der Webseite, die die Aufmerksamkeit der Besucher erregt haben. Die Flächen mit hoher Aufmerksamkeit werden wie bei einem Scherenschnitt aus einer dunklen Folie ausgeschnitten, die dann über die Website gelegt wird. Voll durchsichtig sind die Bereiche starker Aufmerksamkeit. Dunkel dargestellt sind hingegen die Bereiche mit geringer bzw. keiner Aufmerksamkeit. Durch die transparente Darstellung lassen sich die Seitenflächen hoher Aufmerksamkeit direkt ablesen.  
        Hinweis: Wenn Motion Maps und Attention Maps zu viele Weißflächen aufweisen, sollten Sie die Aufzeichnungsrate für Besucher unter UX AnalyticsEinstellungenAufzeichnungsbedingungen niedriger einstellen (siehe Kap. 3.4). Wenn eine Overlay Map noch nicht fertiggestellt ist, wird der entsprechende Eintrag ausgegraut.
        Die Motion Map weist die wirklichen Hot Spots aller Mausbewegungen der Besucher aus. Je länger und stärker ein Punkt durch Mausbewegungen frequentiert ist, desto heller wird dieser dargestellt. Hochfrequentierte Punkte der Seite sind in dieser Map von gelb über rot bis weiß ausgewiesen.  
        Hinweis: Wenn Motion Maps und Attention Maps zu viele Weißflächen aufweisen, sollten Sie die Aufzeichnungsrate für Besucher unter UX AnalyticsEinstellungenAufzeichnungsbedingungen niedriger einstellen (siehe Kap. 3.4). Wenn eine Overlay Map noch nicht fertiggestellt ist, wird der entsprechende Eintrag ausgegraut.
        Die Visibility Map steht für die Sichtbarkeit einer Seite und zeigt, welche Seitenabschnitte im sichtbaren Bereich der Besucher liegen. Je stärker ein Seitenabschnitt im sichtbaren Bereich der Besucher liegt, desto wärmer wird dieser dargestellt. Die Farbskala reicht dabei von rot für starke Sichtbarkeit über gelb, grün bis hin zu blau für geringe Sichtbarkeit. Die gewählte Kennzahl (Zeit oder Besucher) beeinflusst nicht nur die Darstellung der Visibility Map, sondern generiert auch einen Tooltip mit Informationen zu dem Seitenbereich, auf dem sich Ihre Maus gerade befindet. Im Tooltip gibt es jeweils folgende Informationen:
        • Der Tooltip Besucher gibt in der untersten Zeile an, wie viele Besucher die Seite insgesamt aufgerufen haben. Darüber wird in großer Schrift angezeigt, wie viele Besucher davon den Seitenabschnitt gesehen haben (absolut und in Prozent). ux-analytics-bedienung_6-visibility-map-besucher
        • Der Tooltip Zeit gibt in der untersten Zeile an, wie lange die aktuelle Seite im Durchschnitt von den Besuchern betrachtet wurde. Darüber wird in großer Schrift angezeigt, wie lange sich der Seitenabschnitt im sichtbaren Bereich für die Besucher befand. Daraus ergibt sich der prozentuale Anteil. ux-analytics-bedienung_6-visibility-map-zeit
        Mit der Visibility Map können Sie also analysieren, wie viele Besucher einen Seitenabschnitt gesehen haben, wie weit die Besucher auf einer Seite nach unten scrollen und wie lange die Besucher auf einem Seitenabschnitt verharren. Die für die Besucher tatsächlich interessanten Inhalte und Abschnitte einer Seite lassen sich somit leicht anhand hoher Prozentzahlen identifizieren.
    • Der Report unter UX AnalyticsAufgezeichnete Besucher stellt alle aufgezeichneten Besuchersessions tabellarisch dar. Die Informationen zu jedem Besucher umfassen folgende Funktionen und Angaben:
      • Die Bildschirmgröße zeigt die Größe der Bildschirmauflösung an, mit der sich der Besucher die Website angesehen hat. Die Bildschirmgröße wirkt sich auf die im Motion Player angezeigte Größe des Films aus, da dieser in Originalgröße abgespielt wird. Ebenfalls beeinflusst sie die Daten für die Darstellung der Overlay Maps im Map Viewer in Bezug auf die Sichtbarkeit maßgeblich.
        Die Herkunft zeigt die Website oder die Suchmaschine an, über die der Besucher auf Ihre Website gelangt ist. Die angezeigte Verlinkung können Sie direkt in einem neuen Browser-Tab aufrufen.
        Hinweis: Wenn keine Herkunft aufgelistet wird, hat der aufgezeichnete Besucher die URL direkt im Browser eingegeben, in den Favoriten angeklickt oder z. B. aus einer E-Mail heraus angeklickt. Möglicherweise ist der Besucher auch von einer SSL-verschlüsselten Seite zu Ihrer Website gewechselt.
        Browser: Diese Kennzahl weist den Browser aus, mit dem der Besucher die Website aufgerufen hat.
        Land und Stadt geben die geografische Herkunft des Besuchers an.
        Die Einstiegsseite ist die erste Seite, die der Besucher bei seinem Besuch gesehen hat. Die Ausstiegsseite ist die Seite, auf der der Besucher seinen Besuch beendet und die Website verlassen hat. Die Seitennamen der Ein- und Ausstiegsseiten werden gegebenenfalls gekürzt und bei Mouseover in einem Tooltip vollständig angezeigt.
        Verweildauer des Besuchers auf der Website.
        Page Impressions – Anzahl der Seitenaufrufe während der Session.
        Uhrzeit und Datum des Beginns der Besuchersession.
        Klicken Sie auf den Button, um den Motion Player zum Abspielen des Besucherfilms aufzurufen (siehe Kap. 5.1).
        Um interessante Besucherfilme dauerhaft zu speichern, können Sie diese als gemerkt markieren (siehe Kap. 5.2). Klicken Sie auf die Filterpfeile im Spaltenkopf, um die Ansicht nach gemerkten (gelber Stern) und nicht gemerkten (grauer Stern) Besucherfilmen zu sortieren. Dadurch ist es leichter, einen bestimmten Besucherfilm wiederzufinden.
      Um interessante Besucherfilme dauerhaft zu speichern, können Sie diese als gemerkt markieren. Gemerkte Besucherfilme werden nicht gelöscht, auch wenn das Limit der Aufzeichnungshistorie überschritten wurde. Zum Merken von Besucherfilmen haben Sie mehrere Möglichkeiten:
      • Wenn Sie sich im Motion Player einen Film ansehen und beschließen, ihn zu merken, klicken Sie auf den grauen Stern in der Navigationsleiste. Die Zahlen oberhalb des Sterns geben an, wie viele Besuchersessions Sie bereits dauerhaft gespeichert haben und wie viele Besucherfilme Sie in UX Analytics insgesamt speichern können. Die gemerkten Filme können Sie in der Besucherliste unter Gemerkte Besucher separat anzeigen.
      • Wenn Sie mehrere Filme auf einmal als gemerkt markieren wollen, öffnen Sie den Report Aufgezeichnete Besucher und klicken auf die grauen Sterne (Besucher merken) der entsprechenden Besucherzeilen.
      Die Farbe des Sterns verändert sich nach dem Klick zu gelb. So können Sie durch Klick auf den Stern die Markierung anschalten (gelb) oder ausschalten (grau).
      Zum Abspielen der aufgezeichneten Bewegungen eines Besuchers steht Ihnen der Motion Player zur Verfügung. Erfahren Sie mit Hilfe des Motion Players und der aufgezeichneten Besucherfilme, wie einzelne Besucher über die Seiten Ihrer Website navigieren, wie ihre Mausbewegungen verlaufen, wohin Ihre Besucher scrollen und was Ihre Besucher anklicken. Sie sehen die Seite immer so, wie der Besucher die Seite gesehen hat. Die Anzeige des Films berücksichtigt stets die Auflösung des Bildschirms des aufgezeichneten Besuchers. So können Sie das Besuchererlebnis vollständig nachvollziehen.
      Hinweis: Die folgenden Punkte sollten Sie bei der Betrachtung der aufgezeichneten Daten im Motion Player beachten:
      • Verwenden Sie aktuelle Versionen Ihres Betriebssystems, Virenscanners und Browsers.
      • Geben Sie keine vertraulichen Daten innerhalb des Motion Player Fensters ein.
      • Wir werden Sie innerhalb des Motion Player Fensters keinesfalls auffordern, Zugangsdaten jeglicher Form einzugeben. Werden Ihnen trotzdem Inhalte dargestellt, die offensichtlich nicht von Ihrer Webseite stammen, überprüfen Sie bitte Ihre UX Analytics Einstellungen und kontaktieren Sie den kostenlosen etracker Support.
      Die aufgezeichneten Besucherfilme stehen ungefähr eine Stunde nach der Aufzeichnung im Motion Player zur Verfügung. Um einen aufgezeichneten Besucherfilm anzusehen, gehen Sie wie folgt vor:
      1. Wählen Sie UX AnalyticsMotion Player. Der Motion Player öffnet sich in einem neuen Fenster. ux-analytics-bedienung_4-bedienungsoberflaeche_motion-player
      2. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf Besucher. Die Daten in der Liste entsprechen den Informationen aus dem Report Aufgezeichnete Besucher. Die aktuellsten besucher werden zuerst angezeigt nach Uhrzeit und Datum sortiert. ux-analytics-bedienung_5-besucherfilm_aufgezeichnete-besucher
      3. Wählen Sie eine Besucherzeile aus der Liste aus.
      4. Klicken Sie den Start/Pause-Button, um den Film abzuspielen.
      Hinweis: Den Motion Player können Sie auch über den Abspielen-Button im Report unter UX AnalyticsAufgezeichnete Besucher öffnen. Der Inhalt der aufgeklappten Besucherliste orientiert sich dann allerdings an den im Report gewählten Einstellungen wie Zeitraum, Sortierung oder Anzahl angezeigter Einträge. Auch aus dem Form Analyzer heraus können Sie an einigen Stellen direkt auf den Motion Player zugreifen.
      Start, PauseKlicken Sie auf den Start-Button, um den Besucherfilm wiederzugeben. Während der Wiedergabe kann der Film durch Klick auf den Pause-Button pausiert werden. Der Videobereich wird dann ausgegraut mit einem Pause-Zeichen auf der Oberfläche dargestellt.
      Nächste AktivitätSprung zur nächsten Aktivität (Mausbewegung, Formulareingabe, Scrollen oder Klick).
      Vorherige AktivitätZurückspringen zum Anfang der aktuellen Aktivität (Mausbewegung, Formulareingabe, Scrollen oder Klick). Wird der Button erneut geklickt, wird eine weitere Aktivität innerhalb des Besucherfilms zurückgesprungen.
      Nächste SeiteSprung zur nächsten PI innerhalb des Besucherfilms.
      Vorherige SeiteZurückspringen zum Anfang der aktuell betrachteten PI. Wird der Button erneut geklickt, wird eine weitere PI innerhalb des Besucherfilms zurückgesprungen.
      Seiten- und ZeitleisteDie dargestellten Seiten symbolisieren die Seiten, die der Besucher in seiner Session aufgerufen hat (PIs). Die Seite, die aktuell abgespielt wird, ist schwarz dargestellt. Bei Mouseover über eine Seite wird der Seitenname im Tooltip dargestellt. Klicken Sie auf eine gewünschte Seite, um den zugehörigen Film abzuspielen.
      Beim Abspielen einer Seite wird links die bereits wiedergegebene Zeit angezeigt und rechts die noch verbleibende Zeit.
      Hinweis: Manche Aufzeichnungen beginnen auf einer Seite, die nicht als Einstiegsseite vorgesehen ist, z. B. Volltextsuche. Es gibt verschiedene Gründe, warum die vorige Aktion nicht aufgezeichnet wird:
      • Der Besucher kommt von einer Suchmaschine direkt auf die Seite.
      • Der Besucher hat ein Bookmark auf die entsprechende Seite gesetzt.
      • Die Seite wurde als Tab im Browser gespeichert und direkt geladen.
      • Die Seite davor wird nicht aufgezeichnet, weil sie explizit von der Aufzeichnung ausgeschossen wurde.
      • Auf den vorherigen Seiten ist das Zählpixel nicht richtig oder gar nicht eingebaut.Wenn Bilder oder Styles in der Aufzeichnung fehlen, waren sie zum Zeitpunkt des Zugriffs durch etracker nicht verfügbar, z. B. weil sie später nachgeladen wurden.Ausstiege ohne sichtbare Mausaktion weisen darauf hin, dass der Besucher Tasten zum Wechseln oder Schließen von Tabs oder Fenstern genutzt hat.
      Die Mausbewegungen und Mausklicks werden auf unterschiedliche Weise dargestellt, um verschiedene Aktionen des Besuchers abzubilden: ux-analytics-bedienung_5-besucherfilm_aufgezeichnete-besucher2

Benötigen Sie Hilfe?
Unser Support-Team freut sich über Fragen und Feedback.