Deckungsbeitrag

Der Begriff Deckungsbeitrag stammt aus der Kosten- und Leistungsrechnung. Er beschreibt die Differenz zwischen dem Erlös und den variablen Kosten, sprich es ist der Betrag, der zur Deckung der Fixkosten zur Verfügung steht.

Mehr zum Thema Deckungsbeitrag