etracker
Analytics Editionen / Preise Live-Demo
etracker
Optimiser Editionen / Preise Live-Demo
Oder als On-Premise-Lösung
für Ihr Rechenzentrum oder
Ihre Private Cloud
Preise Academy Support Know-how

Mehrere Domains – ein Überblick: Master-Slave Lösung vs. Multidomain-Tracking in einem Account

Wenn Sie mehrere Ihrer Domains mit etracker messen möchten, stellt sich vor der Integration zunächst die Frage, ob Ihre Domains in einem Account gemessen werden sollen oder ob jede Domain in einem separaten etracker Account gemessen werden soll. Wobei es dann für die Gesamtauswertung ggf. sinnvoll sein kann die Zählung zusätzlich in einem ‚Sammelaccount‘ mit allen zu erfassenden Daten einzuplanen.

Welche Variante Sie umsetzen hängt davon ab ob es sich um komplett unterschiedlichen Content auf den Domains handelt und inwieweit die Daten der verschiedenen Domains voneinander abgegrenzt ausgewertet werden sollen.

Messung der Aufrufe unterschiedlicher Domains in einem etracker Account

Bei der Messung Ihrer Domains in einem etracker Account ist eine Hauptunterscheidung der jeweiligen Daten über die Seitennamen und die Bereichsnamen möglich. Sie können hierfür Präfixes innerhalb der Parameterwerte einsetzen. Auf der Startseite ihrer ‚Domain1‘ kann dann z.B. für den Seitennamen ‚[Domain1]Startseite‘ übergeben werden. Hiermit können Sie in den Reports innerhalb des Seitennamen-Attributs nach dem Präfix ‚[Domain1]‘ filtern. Analog hierzu lässt sich ein Präfix auch für die Bereichsbenennung nutzen. Seiten eines Bereichs auf dem z.B. Downloads angeboten werden, können so mit dem Bereichsnamen ‚[Domain1]Downloads‘ zusammengefasst und dadurch getrennt ausgewertet werden. So können Sie mit dieser Lösung auch verschiedene Länderseiten unterscheiden. Den Seitennamen würden Sie für eine deutsche Variante Ihrer Datenschutzhinweisseite dann z.B. wie folgt wählen ‚[DE]Datenschutz‘. Der Vorteil von der Zählung Ihrer Domains in einem etracker Account liegt darin, dass alle Daten in einem Account verfügbar sind, der Integrationsaufwand überschaubar bleibt sowie die Konzeptionierung und Integration einfach und schnell zu realisieren ist. Der Nachteil besteht darin, dass eine komplette Trennung der Daten von verschiedenen Domains nicht in jedem Fall möglich ist und durch evtl. vorkommende Integrationsfehler zusammenfallende Daten rückwirkend entweder nur mit sehr großem Aufwand oder in den meisten Fällen nicht mehr trennbar sind.

Doppelte Zählung mit der Master-Slave Lösung:

Die Idee ist hier, dass jede Website in einen eigenen Account zählt, zusätzlich wird eine weitere Zählung auf Basis eines gemeinsamen Accounts integriert, in die die Gesamtdaten einlaufen.

Mit der Master-Slave Lösung ist z.B. eine Umsetzung der Anforderungen von Web-Analyse in Konzernen möglich.

Web Analyse in Konzernen

Die zu einem Konzern gehörenden Unternehmen haben jeweils eigenen Websites. Ziel ist hier über die Web Analyse die Optimierung der einzelnen Websites durchzuführen sowie das Controlling der Online-Aktivitäten. Zusätzlich soll ein Benchmarking, also auch ein Vergleich der Unternehmens-Websites untereinander, möglich sein.

Die Master-Slave Lösung für Konzerne sieht so aus, dass jedes Unternehmen bzw. jede Website in einen eigenen etracker Account zählt. zusätzlich wird eine weitere Zählung auf Basis eines gemeinsamen Accounts integriert.

Im etracker Code müssen für die Variante der Master-Slave Zählung bei der die übergeben Parameter für die Master- und Slave-Accounts identisch sind, die Account-Schlüssel wie folgt übergeben werden:

Vorteile der Master-Slave Lösung:

  • Jede Website zählt in einen eigenen etracker Account mit allen Funktionalitäten.
  • Der Sammel-Account (Konzern-Account) enthält die wesentlichen Kennzahlen nach Bedarf (Besucher, Nutzungsdaten, Umsätze, Warenkörbe, Herkunft und Technik)

Nachteile der Master-Slave Lösung:

  • Event lassen sich nur für einen Account messen, normalerweise den ersten.
  • Für das Smart-Messaging laufen die Daten nur in den Einzel-Account ein (nicht in den Sammel Account)
  • Konzeptions- und Integrationsaufwand. Die Bezeichnungen für gemeinsam erfasste Parameter müssen sehr sorgfältig definiert werden.

 

Für die Umsetzung der Master-Slave Lösung empfehlen wir die Buchung unserer Consulting-Leistungen. Hiermit wird gewährleistet, dass sie ein maßgeschneidertes Konzept für genau Ihre Anforderung bekommen um aus der eingesetzten Lösung den größtmöglichen Nutzen ziehen.