etracker
Analytics Editionen / Preise Live-Demo
etracker
Optimiser Editionen / Preise Live-Demo
Preise Academy Support Know-how

6 Web-Controlling Trends in 2014

Web-Controlling Trends 2014Web-Controlling bedeutet schon längst nicht mehr nur die reine Erhebung und Analyse von Kennzahlen (KPIs). Ob User-Experience und Customer Journey, Besucherzufriedenheit und Produkt-Performance oder Online-Marketing-Kampagnen: Als Website-Betreiber können Sie heute mit einer geeigneten Lösung wie der etracker Web-Controlling Suite sämtliche Aspekte messen, analysieren und testen, die für den Online-Erfolg ausschlaggebend sind. Doch mit dem Funktionsumfang wächst auch die Komplexität bei der Handhabung.

Die größte Herausforderung im Web-Controlling besteht daher in Zukunft vor allem darin, dieser Komplexität mit einer zunehmenden Intelligenz der Lösungen zu begegnen. Der Automatisierungsgrad wird dementsprechend zunehmen: Als Anwender möchten Sie sich nicht mit aufwändigen Daten-Interpretationen aufhalten, sondern erwarten Lösungen, die ihnen anhand der erhobenen Daten Antworten und Handlungsempfehlungen bieten – und zwar auf Knopfdruck. Neben diesem grundsätzlichen Trend werden vor allem die folgenden Herausforderungen die Entwicklung im Web-Controlling im kommenden Jahr bestimmen:

  • Trend 1: Personalisierung – erfolgreiche Ansprache durch aussagekräftige Nutzer-profile
  • Trend 2: Cross-Device-Nutzung – immer in Verbindung
  • Trend 3: Testing – allgemeingültige Erfolgsrezepte gibt es nicht mehr
  • Trend 4: Real-Time – analysieren und reagieren in Echtzeit
  • Trend 5: Neuer Fokus – Multiple Erfolgsfaktoren statt Konversionsrate
  • Trend 6: Integrierte Lösungen – kein Platz für Silos

Die ausführlichen Web-Controlling Trends für 2014 stellt Olaf Brandt, Director Product Management bei etracker, auf ChannelPartner.de zur Verfügung.