Integrierte Lösungen – kein Platz für Silos [Web-Controlling Trends 2014]

11. Februar 2014 von Marcel Semmler // Kategorie: Web-Controlling

Web-Controlling ist mehr als nur die Erhebung und Analyse von Zahlenmaterial. In dieser Artikelserie, stellen wir Ihnen die Web-Controlling Trends vor, die das Jahr 2014 bestimmen werden. Unser sechster und letzter Trend befasst sich mit der intelligenten Verknüpfung verschiedener Datentöpfe.

Trend Nr. 6: Integrierte Lösungen – kein Platz für Silos

Trend 6: Integrierte Lösungen – kein Platz für SilosAnalog zur steigenden Relevanz von Nutzerprofilen für die individuelle Ansprache ist auch das Angebot an Lösungen gewachsen. Inzwischen existieren zu viele Insellösungen, die Website-Betreiber dabei unterstützen sollen, Kunden und Interessenten mit den jeweils für sie relevanten Inhalten zu versorgen. Eine wesentliche Herausforderung wird es daher in Zukunft sein, die unterschiedlichen Lösungen sinnvoll miteinander zu verbinden und so intelligent zu gestalten, dass der Anwender jederzeit die gesamten Informationen und Antworten erhält, die er gerade benötigt. Doch nicht nur die Lösungen müssen produktiv miteinander verknüpfbar sein, um aus Erkenntnissen die passenden Aktionen ableiten zu können. In 2014 wird es vor allem darum gehen, ein ganzheitliches Omni-Channel-Marketing zu realisieren und aus Big Data auch Big Business zu machen, indem man die zahlreichen verfügbaren Datentöpfe intelligent miteinander verbindet. Dann lassen sich in Zukunft auch komplexe Fragen beantworten, z.B. „Wie beeinflussen TV-Werbung, Wetter, Fußballergebnisse, Musikcharts, Spritpreise oder sonstige Faktoren mein Geschäft?

Über den Autor
Marcel Semmler
Als Product & Marketing Manager kümmert sich Marcel Semmler bei etracker sowohl um die Weiterentwicklung der Produkte als auch um deren Vermarktung. Sein Fokus liegt an der Schnittstelle zwischen Produkt, Marketing & Technologie.

Zu diesem Artikel stehen keine Kommentare zur Verfügung.