Der Web-Analyst: Kompetenzen und Zukunft [Teil 3]

24. Februar 2014 unter Web-Controlling

Web-Controlling oder auch Web-Analyse gehört zu den zentralen Aufgabengebieten bei der Betreuung einer Website. Über die reine Analyse der Daten ist die Web-Analyse aber mittlerweile hinausgewachsen. Der Kreislauf des Web-Controlling besteht heute aus analysieren, testen und optimieren. In unserer Artikelserie möchten wir Ihnen daher das Berufsbild eines Web-Analysten näher bringen. Im aktuellen Artikel geht es um die Kompetenzen eines Web-Analysten sowie einen Ausblick auf die Zukunft.

Kompetenzen eines Web-AnalystenErforderliche Kompetenzen

Ein Web-Analyst sollte über Erfahrungen im Umgang mit gängiger Web-Analyse-Software verfügen und wissen, wie Online-Marketing-Kampagnen erfasst und ausgewertet werden. Hinzu kommt die Anforderung, statistische Auswertungen auch auf Rohdatenbasis mit speziellen Statistikprogrammen durchführen zu können. Grundkenntnisse in Webtechnologien wie HTML, CSS, JavaScript, Ajax, PHP und XML sind von Vorteil, wenn es um die Implementierung und Umsetzung der Datenerfassung geht. Neben einem starken Interesse an Online-Trends und -Themen sollte ein Web-Analyst eine schnelle Auffassungsgabe und ein gutes analytisches Denkvermögen besitzen. Er muss komplexe Sachverhalte klar und verständlich darstellen können und ein interdisziplinärer Teamspieler sein. Ebenso sollte er die Kompetenz besitzen, sich in Kunden und andere Fachbereiche hineinzuversetzen, deren Bedürfnisse zu verstehen und Verbesserungsvorschläge transparent zu transportieren.

Ausblick

Unternehmensweite Business Intelligence-Prozesse, in denen Web-Controlling Daten mit weiteren Daten aus anderen Abteilungen angereichert und verarbeitet werden, zeigen bereits, dass der Web-Analyst über den Tellerrand des Web-Controlling hinausschauen muss. Hier ergeben sich auch weiterhin neue Anforderungen: Targeting-Mechanismen ermöglichen z.B., dass nicht nur Werbung, sondern auch Produktangebote und Website-Inhalte zielgerichteter auf einzelne Kunden zugeschnitten werden können. Auch der Bereich Predictive Analytics, also die Analyse von historischen Daten zur Identifizierung zukünftiger Unternehmenschancen und -risiken, wird sich in den kommenden Jahren verstärken. Statistische Verfahren, Modelle und Data Mining-Prozesse rücken hierdurch noch stärker in den Vordergrund und die Rolle des Web-Analysten wird die des zentralen Ansprechpartners im Unternehmen.

 

In dem nächsten Artikel geht es um die nötigen Kompetenzen eines Web-Analysten sowie den Ausblick auf das Berufsbild. Die Beiträge dieser Artikelserie im Überblick:

  1. Notwendigkeit von Web-Analysten
  2. Aufgabengebiete und Zusammenarbeit
  3. Kompetenzen und Ausblick
  4. Interview zur etracker Academy

Zu diesem Artikel stehen keine Kommentare zur Verfügung.