Der Web-Analyst: Aufgabenbereiche und Zusammenarbeit [Teil 2]

17. Februar 2014 von Marcel Semmler // Kategorie: Web-Controlling

Web-Controlling oder auch Web-Analyse gehört zu den zentralen Aufgabengebieten bei der Betreuung einer Website. Über die reine Analyse der Daten ist die Web-Analyse aber mittlerweile hinausgewachsen. Der Kreislauf des Web-Controlling besteht heute aus analysieren, testen und optimieren. In unserer Artikelserie möchten wir Ihnen daher das Berufsbild eines Web-Analysten näher bringen. Im aktuellen Artikel geht es um die Aufgaben eines Web-Analysten sowie die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen.

Aufgaben eines Web-Analysten

Der Web-Analyst: Aufgabenbereiche und ZusammenarbeitDie Aufgabenbereiche eines Web-Analysten sind komplex, vielseitig und dem eines Controllers sehr ähnlich. Seine Tätigkeit gliedert sich in vier Bereiche: Planung, Analyse, Reporting und Optimierung. So entwickelt er Analyse-Konzepte und definiert die Erfolgskennzahlen (KPIs). Zudem analysiert er das Besucherverhalten sowie die Konversionsraten der Website und der Online-Marketing Aktivitäten, erstellt bedarfsgerechte Reports, gibt Handlungsempfehlungen und optimiert auf dieser Basis oft selbst die Website und die Online-Marketing Aktivitäten. Darüber hinaus begleitet der Web-Analyst die Einführung einer geeigneten Web-Analyse Software und gewährleistet, dass sämtliche unternehmensrelevanten Daten erfasst werden.

Abteilungsübergreifende Zusammenarbeit

Inzwischen spielt Web-Controlling nicht mehr nur für die Online-Marketing-Abteilung eine wesentliche Rolle. Bei allen Aufgaben arbeitet der Web-Analyst daher stets eng mit anderen Abteilungen zusammen. Diese interdisziplinäre Arbeit spiegelt sich auch in einer fehlenden Abteilungszugehörigkeit wieder. So zeigt eine aktuelle Studie der Wirtschaftsuniversität Wien, Department für Informationsverarbeitung und Prozessmanagement, dass eine eindeutige Zuordnung des Web-Analysten zu einer Abteilung noch nicht stattgefunden hat und Web-Analysten sowohl in eigenen Web-Analyse-Abteilungen als auch in E-Business-, Marketing- oder IT-Abteilungen angesiedelt sind (Brauer / Reischer, 2013).

 

In dem nächsten Artikel geht es um die nötigen Kompetenzen eines Web-Analysten sowie den Ausblick auf das Berufsbild. Die Beiträge dieser Artikelserie im Überblick:

  1. Notwendigkeit von Web-Analysten
  2. Aufgabengebiete und Zusammenarbeit
  3. Kompetenzen und Ausblick
  4. Interview zur etracker Academy
Über den Autor
Marcel Semmler
Als Product & Marketing Manager kümmert sich Marcel Semmler bei etracker sowohl um die Weiterentwicklung der Produkte als auch um deren Vermarktung. Sein Fokus liegt an der Schnittstelle zwischen Produkt, Marketing & Technologie.

Zu diesem Artikel stehen keine Kommentare zur Verfügung.