Analysieren Sie die Usability Ihrer Website

27. Juni 2013 unter Tipps & Tricks

Die Häufigkeit des Besuchs einer Website lässt noch keine Rückschlüsse darüber zu, ob die Seite von den Besuchern auch gut genutzt werden kann.

Um sich jedoch den Zeit- und Kostenaufwand für eine Eye Tracking-Studie in einem Usability-Labor zu sparen, können Sie die Mausbewegungen der Besucher mit etracker Visitor Motion aufzeichnen und auswerten. Denn laut einer Studie der Carnegie Mellon University sind die Augen- und Mausbewegungen eines Nutzers nahezu deckungsgleich*. So erfahren Sie, wie Ihre Seite tatsächlich genutzt wird. Folgende Fragestellungen können Sie u.a. beantworten:

  • Ist die Benutzerführung intuitiv und zielführend?
  • Funktionieren Layout und Farbschema der Website?
  • Ist der „Call-to-action“ so platziert, dass der Besucher ihn einfach findet?

Anwendung mit etracker

Produkt
Visitor Motion

 

Einzelne Besucherbewegungen analysieren
Öffnen Sie Aufgezeichnete Besucher und spielen Sie Filme von Besuchern ab, die viele oder wenige PIs (Page Impressions) getätigt haben, deren Besuchsdauer besonders kurz oder lang war, oder die ungewöhnliche Bildschirmgrößen besitzen. Häufen sich negative Auffälligkeiten in der Seitennutzung bei diesen Besuchern, so sollte Ihre Website entsprechend optimiert werden.

Seitenspezifische Nutzungsmuster ermitteln
Öffnen Sie den Map Viewer und wählen Sie eine Seite – beispielsweise eine der im Tipp “Identifizieren Sie die häufigsten Einstiegsseiten” erhobenen Seiten – aus. Weitere wichtige Seiten sind die Startseite oder die Artikelseite. Die Visibility Map gibt Ihnen Hinweise, wie weit die Besucher auf einer bestimmten Seite scrollen und ob Seitenelemente weiter oben platziert werden müssen. Die Motion Map hingegen zeigt die aggregierten Mausbewegungen für eine einzelne Seite und gibt Aufschluss, ob Seitenelemente von Besuchern überhaupt wahrgenommen werden.

* John R. Anderson, Mon Chu Chen, Myeong Ho Sohn. „What can a mouse cursor tell us more?: correlation of eye/mouse movements on web browsing”. Human-Computer Interaction Institute, Carnegie Mellon University, Pennsylvania, USA.

 

Wie finden Sie diesen Tipp?

Bewerten Sie unsere neuen Funktionen.

Zu diesem Artikel stehen keine Kommentare zur Verfügung.