Mit Smart Messages zünden Sie den Conversion-Booster: die neue etracker Targeting Suite

28. August 2014 unter Produkt NEWS
Beispiel: Smart Message in Form eines Pop-ups:

Beispiel: Smart Message in Form eines Pop-ups:

„Schade, haben Sie nicht das Richtige auf unserer Website gefunden? Wir helfen Ihnen gerne weiter.“ Diese oder ähnliche Nachrichten können Website-Betreiber einblenden, um Besucher beispielsweise vor dem Verlassen der Website anzusprechen. Bislang war die Erstellung und Ausspielung solcher zielgerichteter Smart Messages mit erheblichem Aufwand verbunden. Dies ändert sich nun dank der neuen etracker Targeting Suite. Die neue Targeting Suite enthält dafür eine spezielle Smart-Messaging-Komponente. Über diese können Website- und Shop-Betreiber ihre Webtracking-Daten gezielt für Behavioral-Targeting-Kampagnen nutzen. Sobald sich der Besucher beispielsweise mit dem Cursor in Richtung des „Tab-schließen“-Icons bewegt, erhält er noch schnell ein Pop-up-Overlay mit einem konkreten Angebot. Oder zögerlichen Kunden wird eine Hilfestellung an die Hand gegeben. Viele Besucher lassen sich so zum Weitersuchen oder sogar zum Kauf umstimmen. Eine Conversion-Steigerung bis zu 30 Prozent lässt sich so erzielen, zeigen Erfahrungswerte aus den USA.

Vier Bausteine für Behavioral Targeting

Exit Intent: Beim Verlassen der Website, wird der Besucher mit einem Popup zum bleiben bewegt.

Exit Intent: Beim Verlassen der Website, wird der Besucher mit einem Popup zum bleiben bewegt.

Mit der neuen Targeting Suite lösen wir zur dmecxo 2014 den bisherigen Page Optimizer ab. Die neue Lösung enthält neben Smart Messaging zum Ausspielen regelbasierter Nachrichten noch drei weitere Bausteine. Mit Testing & Targeting erstellen Website-Betreiber per Do-it-yourself-Editor ganz einfach Targeting-Maßnahmen und können prüfen, ob diese auch den erhofften Erfolg bringen. Beispielsweise können verschiedene Ansprachetexte, Call-to-Actions und Website-Varianten miteinander verglichen und an ausgewählte Besuchersegmente ausgespielt werden. Der Remarketing Feed ermöglicht es, Informationen aus dem User-Verhalten auf der Website unmittelbar nach dem Besuch für individualisierte E-Mail-Kampagnen zu nutzen, beispielsweise wenn Kunden Warenkörbe abbrechen oder wiederholt nach bestimmten Produkten recherchieren, ohne diese zu bestellen. Als letztes Modul stellt die etracker Targeting API Daten über die Website-Besucher in Echtzeit zur Verfügung, also in dem Moment, wenn der Nutzer auf die Website kommt. Diese Daten können im eigenen CMS- oder Shopsystem für die weitergehende Personalisierung der Website verwendet werden.

Dr. Yves Stalgies, Geschäftsführer der etracker GmbH

Dr. Yves Stalgies, Geschäftsführer der etracker GmbH

Yves Stalgies, Geschäftsführer der etracker GmbH, zur Strategie hinter der neuen Targeting Suite: „Bisher haben wir mit unseren Lösungen vor allem den Bereich Web-Controlling abgedeckt. Zur dmexco werden wir Behavioral Targeting in unser Leistungsspektrum aufnehmen. Unsere Kunden können somit ihre wertvollen Web-Controlling-Daten nutzen, um potenzielle Kunden auf Basis ihres Besucher-Verhaltens personalisiert anzusprechen – und das direkt aus etracker heraus.“

 

Behavioral Targeting speziell für Mittelständler

Olaf Brandt, Director Product Management, etracker GmbH

Wir schließen mit der neuen Targeting Suite eine Marktlücke im Segment mittlere und kleinere Website-Betreiber. Gerade diese Unternehmen tun sich schwer mit dem Thema Behavioral Targeting. Speziallösungen sind sehr teuer, die Implementierung aufwändig. Die Mehrheit begnügt sich deshalb mit Produktempfehlungen als Form der Personalisierung. Gezielte Nachrichten, die sich auf das gerade gemessene Verhalten des Besuchers beziehen, sind selten. „Für uns war es bei der Entwicklung wichtig, dass wir Behavioral Targeting auch für kleinere und mittlere Kunden nutzbar machen, indem wir ihnen eine einfach zu bedienende Oberfläche für die Erstellung ihrer Onsite-Targeting-Kampagnen zur Verfügung stellen“, sagt Olaf Brandt, Director Product Management von etracker. „Die vorhandenen Webtracking-Daten lassen sich ohne IT-Ressourcen und zusätzliches Tool in Realtime-Marketing-Maßnahmen überführen“, so Brandt.

Die Targeting Suite gibt es in drei Editionen. Die Lite-Edition stellen wir zum Start für die ersten 100 Kunden kostenlos zur Verfügung. Interessenten können sich vorab auf unserer Website registrieren und in die Warteliste eintragen:

Jetzt kostenlosen Lite-Account sichern

 

 

 

 

Wir sind auch auf der dmexco 2014 als Aussteller vertreten und stellen Ihnen die neue Targeting Suite dort vor: Besuchen Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin.

Unabhängig, datenschutzkonform und leistungsstark – seit mehr als 14 Jahren

16. April 2014 unter Unternehmen
Unabhängig, datenschutzkonform und leistungsstark - seit mehr als 14 Jahren

Unabhängig, datenschutzkonform und leistungsstark – seit mehr als 14 Jahren

etracker steht seit jeher für unabhängige, datenschutzkonforme und leistungsstarke Lösungen und Dienstleistungen zur Web-Analyse und Optimierung von Online-Marketing-Kampagnen. Anders als viele deutsche und internationale Marktbegleiter im Bereich Web-Controlling, hat die etracker GmbH stets ihre Unabhängigkeit behalten. Seit der Gründung im Jahre 2000 durch die beiden Gesellschafter Christian Bennefeld und Oliver Krapp befindet sich die etracker GmbH fest in Gründerhand. Nur so können wir Ihnen als Web-Controlling Anbieter den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten jederzeit gewähren.

Unabhängigkeit und der Schutz Ihrer Daten steht für uns in allen Entscheidungen stets an erster Stelle. Wir sind daher stolz auch nach 14 Jahren am Markt sagen zu können, dass wir unabhängig und frei von den Interessen anderer Unternehmen sind. Und das ist bei Weitem keine Selbstverständlichkeit. Der Markt für Web-Analyse hat sich in den letzten Jahren stark verändert und konsolidiert. Sowohl national als auch international gehört ein Großteil der kommerziellen Web-Analyse Anbieter mittlerweile zu größeren Technologie- oder Marketing-Konzernen bzw. findet sich unter dem Dach einer Partnerschaft aus verschiedenen Marketing- und Werbeunternehmen mit unterschiedlichsten Interessen wieder. Als unabhängiger Player am Markt können Sie bei etracker sicher sein, dass kein Partnerunternehmen oder Mutterkonzern Zugriff auf Ihre Daten hat – dafür stehen wir“, so Dr. Yves Stalgies, Geschäftsführer der etracker GmbH.

Dr. Yves Stalgies, Geschäftsführer der etracker GmbH

Dr. Yves Stalgies, Geschäftsführer der etracker GmbH

Auch zukünftig werden wir unsere Lösungen und Dienstleistungen weiter ausbauen. Mit dem etracker Page Optimizer, der TV Ad-Analyse oder dem Remarketing Feed haben wir in den letzten Monaten gezeigt, dass Sie mit etracker auf einen Anbieter setzen können, der Sie beim Analysen, Testen und Optimieren Ihrer Website ganzheitlich unterstützt.

Datenschutz ist aus Dornröschenschlaf erwacht

19. März 2014 unter Web-Controlling

etracker: 100 % datenschutzkonformUns erreichen derzeit zahlreiche Anfragen wegen eines Urteils des Landgerichts Frankfurt am Main vom 18.2.2014 (Aktenzeichen: 3-10 O 86-12). In diesem Urteil hat das Gericht wettbewerbsrechtliche Ansprüche von Konkurrenten bestätigt, wenn ein Online-Anbieter beim Einsatz eines Webtracking-Tools kein ausreichendes Widerspruchsrecht für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bereitstellt. Details zu dieser Entscheidung finden Sie hier.

etracker hilft Ihnen, Abmahnungen und gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden und beim Datenschutz rechtmäßig und professionell aufgestellt zu sein. Denn mit etracker analysieren Sie Ihre Website datenschutzkonform.

Die Einbindung des Widerspruchsrechts in Ihre Datenschutzerklärung geht bei etracker im Handumdrehen. Unter Einstellungen > Datenschutz stellen wir den Datenschutzhinweis inkl. Link zur Widerspruchsmöglichkeit für Ihre Website zu Verfügung.

Eine gesonderte Zustimmung Ihrer Nutzer brauchen Sie für die etracker-Webcontrolling-Dienste jedenfalls bei Auswahl der Option „Erweiterte Datenschutzkonformität“ in den Einstellungen Ihres etracker-Accounts nicht.

Sie haben noch Fragen? Unser Support-Team ist gerne für Sie da.

 

Oder lesen Sie unsere Hintergrundartikel zum Datenschutz bei etracker:

Wie setzt sich etracker für den Datenschutz ein?

Wie funktioniert Datenschutz bei etracker?

Wie erfolgt der korrekte Umgang mit Nutzerdaten [7 Tipps]?

Der Web-Analyst: ein Berufsbild mit Zukunft [Teil 1]

13. Februar 2014 unter Web-Controlling

Web-Controlling oder auch Web-Analyse gehört zu den zentralen Aufgabengebieten bei der Betreuung einer Website. Über die reine Analyse der Daten ist die Web-Analyse aber mittlerweile hinausgewachsen. Der Kreislauf des Web-Controlling besteht heute aus analysieren, testen und optimieren. In unserer neuen Artikelserie möchten wir Ihnen daher das Berufsbild eines Web-Analysten näher bringen. Welche Aufgaben übernimmt ein Web-Analyst, welche Kompetenzen werden erwartet und wie sieht eigentlich die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen aus?

Notwendigkeit von Web-Analysten

Der Web-Analyst: ein Berufsbild mit Zukunft [Teil 1]Ob Online-Shop oder Unternehmenswebsite – der eigene Internetauftritt ist heute für Unternehmen und Institutionen als Vertriebs- und Kommunikationskanal unverzichtbar. So gewinnt auch das Erfolgscontrolling der eigenen Website für die strategische Unternehmensführung kontinuierlich an Bedeutung. Die heutigen Anforderungen an das Web-Controlling sind dabei deutlich umfassender als noch vor einigen Jahren: Es gilt, die gesamte digitale Wertschöpfungskette zu analysieren und zu optimieren. Dazu zählen Usability-Analysen und Online-Marktforschung ebenso wie komplexe Analysen von Online-Marketing-Kampagnen. Weiterlesen… »

Personalisierung – erfolgreiche Ansprache durch aussagekräftige Nutzerprofile [Web-Controlling Trends 2014]

24. Januar 2014 unter Web-Controlling

Web-Controlling ist mehr als nur die Erhebung und Analyse von Zahlenmaterial. Online-Marketers  möchten sich nicht mit aufwändigen Daten-Interpretationen aufhalten, sondern erwarten, dass aus den erhobenen Daten direkt Antworten und Handlungsempfehlungen abgeleitet werden können und somit der komplette Optimierungsprozess abgedeckt wird. Getreu dem Motto: Analysieren. Testen. Optimieren.

In dieser Artikelserie, stellen wir Ihnen in den nächsten zwei Wochen die Web-Controlling Trends vor, die das Jahr 2014 bestimmen werden.

Trend Nr. 1: Personalisierung – erfolgreiche Ansprache durch aussagekräftige Nutzerprofile

Personalisierung – erfolgreiche Ansprache durch aussagekräftige Nutzerprofile

Online-Shops werden stärker dem Bedürfnis nach Inspiration und persönlichem Kauferlebnis gerecht werden müssen. Es reicht nicht mehr, nur ein gutes Sortiment mit übersichtlicher Navigation und intelligenter Suchfunktion zu bieten, es gilt, jeden Nutzer und jede Besuchergruppe entsprechend ihrer Bedürfnisse und Interessen anzusprechen: den Stöberer genauso wie den Schnäppchenjäger oder den Vielkäufer. Um dies zu ermöglichen ist es erforderlich, die per Web-Analyse, Mouse Tracking und über Online-Marketing-Maßnahmen erhobenen Daten intelligent miteinander zu verknüpfen und auf dieser Basis aussagekräftige Nutzerprofile zu erstellen. Je genauer diese Profile sind, desto erfolgreicher kann sichergestellt werden, dass jeder Besucher die passenden Empfehlungen erhält und seine Wünsche und Bedürfnisse antizipiert werden.