Datenschutz ist aus Dornröschenschlaf erwacht

19. März 2014 unter Web-Controlling

etracker: 100 % datenschutzkonformUns erreichen derzeit zahlreiche Anfragen wegen eines Urteils des Landgerichts Frankfurt am Main vom 18.2.2014 (Aktenzeichen: 3-10 O 86-12). In diesem Urteil hat das Gericht wettbewerbsrechtliche Ansprüche von Konkurrenten bestätigt, wenn ein Online-Anbieter beim Einsatz eines Webtracking-Tools kein ausreichendes Widerspruchsrecht für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bereitstellt. Details zu dieser Entscheidung finden Sie hier.

etracker hilft Ihnen, Abmahnungen und gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden und beim Datenschutz rechtmäßig und professionell aufgestellt zu sein. Denn mit etracker analysieren Sie Ihre Website datenschutzkonform.

Die Einbindung des Widerspruchsrechts in Ihre Datenschutzerklärung geht bei etracker im Handumdrehen. Unter Einstellungen > Datenschutz stellen wir den Datenschutzhinweis inkl. Link zur Widerspruchsmöglichkeit für Ihre Website zu Verfügung.

Eine gesonderte Zustimmung Ihrer Nutzer brauchen Sie für die etracker-Webcontrolling-Dienste jedenfalls bei Auswahl der Option „Erweiterte Datenschutzkonformität“ in den Einstellungen Ihres etracker-Accounts nicht.

Sie haben noch Fragen? Unser Support-Team ist gerne für Sie da.

 

Oder lesen Sie unsere Hintergrundartikel zum Datenschutz bei etracker:

Wie setzt sich etracker für den Datenschutz ein?

Wie funktioniert Datenschutz bei etracker?

Wie erfolgt der korrekte Umgang mit Nutzerdaten [7 Tipps]?

Wie erfolgt der korrekte Umgang mit Nutzerdaten [7 Tipps]?

5. September 2013 unter Tipps & Tricks, Unternehmen

Der letzte Beitrag in unserer Artikelserie „Datenschutz bei etracker“ befasst sich mit der Anwendung der Datenschutzgesetze. In diesem Zuge möchten wir Ihnen gerne 7 Tipps zum korrekten Umgang mit Online-Kundendaten an die Hand geben.

Alle Lösungen von etracker erfüllen selbstverständlich die im Folgenden genannten Anforderungen des deutschen Datenschutzes an einen Web-Controlling Anbieter.

 

Tipp 1: Der gesetzlichen Hinweispflicht nachkommen

Auf die Erstellung von Nutzungsprofilen und über den Zweck und Umfang der Datenspeicherung muss hingewiesen werden. Hierzu sollten Sie einen Seite mit Hinweisen zur Datenerhebung und
-verarbeitung zur Verfügung stellen, die über das Stichwort „Datenschutz“ auf Ihrer Website verlinkt ist. Achten Sie darauf, dass diese Hinweise verständlich formuliert und für die Kunden jederzeit abrufbar sind.

Weiterlesen… »

Wie funktioniert der Datenschutz bei etracker?

28. August 2013 unter Unternehmen

etracker DatenschutzsignetIn dem zweiten Teil unserer Artikelserie möchten wir Ihnen gerne erläutern, wie der Datenschutz bei etracker im Detail funktioniert. Hierbei muss man zwei Dinge unterscheiden: Zum einen den Datenschutz, also die Einhaltung der deutschen und europäischen Datenschutzanforderungen, und zum anderen die Datensicherheit, also die technische und organisatorische Sicherheit Ihrer Daten bei etracker.

 

Datenschutz

Beim Datenschutz unterscheidet der Gesetzgeber zwischen personenbezogenen und nicht-personenbezogenen Daten. Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie wir mit diesen Daten umgehen.

a) Personenbezogene Daten

Daten, die konkrete Rückschlüsse auf eine Person zulassen, werden unter dem Begriff “personenbezogene Daten” zusammengefasst. Zu dieser Kategorie gehören insbesondere die im etracker Account hinterlegten Kundendaten, die Angaben wie Firma, Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse umfassen können.

Diese personenbezogenen Daten werden nur im Rahmen der Vertragserfüllung in unserer Kundendatenbank gespeichert und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Nutzung personenbezogener Daten zu Zwecken der Werbung und Marktforschung erfolgt bei etracker niemals ohne die ausdrückliche Zustimmung des Betroffenen. Im Rahmen der Regelungen des Telemediengesetzes erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten.

Weiterlesen… »

Wie setzt sich etracker für den Datenschutz ein?

21. August 2013 unter Unternehmen

Vertrauen ist ein kostbares Gut – das gilt sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmen. Gerade die Datenschutzskandale ausländischer Geheimdienste (PRISM, NSA, Tempora) haben in den letzten Wochen gezeigt, dass Vertrauen sehr schnell in die Brüche gehen kann. Kunden- und Nutzerdaten sind und bleiben sensible Informationen, die es zu schützen gilt. Vor diesem Hintergrund fordern immer mehr Politiker in Deutschland – über die Parteigrenzen hinweg -, dass insbesondere deutsche und europäische Anbieter als Software-Dienstleister in Unternehmen zum Einsatz kommen sollen. Umso bedauerlicher, dass auf den Webseiten der CDU und CSU nach wie vor eine amerikanische Tracking-Lösung eingesetzt wird.

etracker ist der Datenschutz bereits seit Gründung ein wichtiges Anliegen und als Hamburger Software-Anbieter sorgen wir für die Einhaltung der Datenschutzvorschriften und die Sicherheit von Kunden- und Nutzerdaten. Mit dieser neuen Artikelserie möchten wir Sie daher gerne über den Datenschutz bei etracker aufklären.

In drei aufeinanderfolgenden Beiträgen erfahren Sie,

  • wo Datenschutzbestimmungen festgelegt werden und wie etracker sich für deren Einhaltung einsetzt,
  • wie der Datenschutz bei etracker funktioniert und
  • welche Dinge es beim Datenschutz generell zu beachten gilt.

Weiterlesen… »