Shop-Optimierung im E-Commerce mit etracker

3. Juni 2014 unter Web-Controlling

Shop-Optimierung im E-Commerce mit etrackerLaut der Studie „Adobe 2013 Digital Marketing Optimization Survey“ liegt die durchschnittliche Konversionsrate von Websites und Shops zwischen zwei und vier Prozent. Die Studie zeigt jedoch auch, dass dies in keinem Fall als gegeben angesehen werden muss. Denn durch kontinuierliche Optimierung kann die Konversionsrate und damit auch der Umsatz eines Online-Shops signifikant gesteigert werden. etracker bietet Ihnen hierzu alle nötigen Tools, um Ihren Online-Shop nicht nur bis ins kleinste Detail zu analysieren, sondern Veränderungen vorab zu testen und Optimierungsmaßnahmen umzusetzen.

 

 

Sortimentsoptimierung leicht gemachtSortimentsoptimierung leicht gemacht

Identifizieren Sie die Renner, Penner sowie Hidden Champions in Ihrem Produktsortiment und erhalten Sie aussagekräftige Einblicke zu stehengelassenen Warenkörben, Look-to-Book-Raten und Retouren. Unser Product Performance Report liefert Ihnen alle relevanten Analysen, um nicht nur Ihr Sortiment zu optimieren, sondern dieses auch im Hinblick auf den Erfolg einzelner Online-Marketing Aktivitäten zu bewerten.

 

Weiterlesen… »

DMX Austria 2014: A/B-Testing – aber richtig [Slideshare]

27. Mai 2014 unter Web-Controlling

DMX Austria 2014Ende April fand die DMX Austria 2014 – Österreichs Leitmesse für Digitales Marketing – im Wiener Museum für angewandte Kunst- und Gegenwartskunst (MAK) statt. Auf der zweitägigen Veranstaltung ging es in Vorträgen und Ausstellungen um aktuelle Themen aus dem Online-Marketing. Auch wir von etracker waren mit einem eigenen Stand auf der DMX Austria 2014 vertreten. Zusammen mit unserem Partner, der Fesi GmbH, haben wir die Messebesucher für Web-Controlling sensibilisiert und unseren ganzheitlichen Ansatz Analysieren. Testen. Optimieren. vorgestellt.

Fesi - Wir glauben nicht. Wir wissen!“Wie auch im letzten Jahr haben wir uns über den großen Besucherandrang auf der DMX Austria gefreut. Unsere langjährige Partnerschaft mit etracker machte sich auch dieses Mal wieder auf dem Stand bemerkbar. Gerade hierdurch ist es uns möglich, die etracker Web-Controlling Software und unsere Agentur-Dienstleistungen im Bereich Web-Analyse aus einem Guss zu erläutern und anzubieten,” so Gustav Niedermayr, Organisation Manager bei der Fesi GmbH.

Das ganz persönliche Highlight unserer Kollegin Mirja Bettels, ihres Zeichens Senior Partner Managerin bei etracker, war ihr Vortrag mit dem Titel “A/B-Testing – aber richtig”. In 25 Minuten hat Sie den Konferenz-Teilnehmern vermittelt, wie man beim A/B-Testing systematisch vorgeht, um das Beste für die eigene Website herauszuholen. Von der Problemanalyse, über die Hypothesenbildung bis zur Auswertung von A/B-Tests wurden alle Bereiche näher beleuchtet und praktische Tipps mit an die Hand gegeben. Für alle Interessenten stellen wir die Präsentation nachfolgend noch einmal digital zur Verfügung.

Auch unser kostenloses Whitepaper “A/B-Testing – Kaizen für Ihre Website” ist einen Download wert.

 

P.S. Und dass ein A/B-Test funktioniert, hat unser kleines Experiment gezeigt. Mit zwei verschieden gestalteten Boxen haben wir unsere Standbesucher zu unserer Gewinnspiel-Teilnahme animiert. Das Ergebnis: Die orange Box hat doppelt so gut konvertiert wie die schwarze Box.

 

 

Kostenloses Whitepaper: A/B-Testing - Kaizen für Ihre Website

Optimiertes Category Management: Der Product Performance Report in etracker [Teil 4]

23. Mai 2014 unter Produkt NEWS, Web-Controlling

Das Angebot an Dienstleistungen und Fachbeiträgen rund um die Themen Online-Marketing, Konversion- und Shop-Optimierung im Zusammenhang mit E-Commerce ist schier endlos. Eine ganz wesentliche Herausforderung wird dabei jedoch oftmals nicht beachtet: ein erfolgreiches Category Management. Der letzte Beitrag dieser Artikelserie befasst mit dem Product Performance Report in etracker.

 

Was ist der Product Performance Report?

Mehr Erfolg im E-Commerce: Shop-Gestaltung, Online-Marketing und Category Management müssen Hand in Hand gehen

Mehr Erfolg im E-Commerce: Shop-Gestaltung, Online-Marketing und Category Management müssen Hand in Hand gehen

Der Product Performance Report wurden in Zusammenarbeit mit führenden deutschen Online-Shops entwickelt. Hierbei kommt unsere innovative High-Performance Technologie etracker Dynamic Discovery zum Einsatz.

Als Shop-Betreiber erkennen Sie anhand der Product Performance-Analysen im Detail, was passiert, nachdem ein Besucher ein bestimmtes Produkt angesehen hat: ob er es in den Warenkorb legt, es aus diesem wieder entfernt, es bestellt und kauft oder die bestellte Ware wieder retourniert. Gleichzeitig können diese Kennzahlen auf einen Blick im Zusammenhang mit sämtlichen Online-Marketing Maßnahmen ausgewertet werden. So erfahren Sie als Marketing- und Sortimentsverantwortlicher unter anderem, über welchen Kanal sich renditestarke Produkte und Kategorien am besten verkaufen.

Auf Basis dieser Erkenntnisse lassen sich die Shopgestaltung, das Online-Marketing sowie das Warenangebot optimal aufeinander abstimmen und so die Umsätze nachhaltig steigern. Der Product Performance Report steht in der Gold- und in der Platinum-Edition der Web-Controlling Suite zur Verfügung.

 

 

Weiterlesen… »

Optimiertes Category Management: Die Trennung zwischen Einkauf und Online-Marketing überwinden [Teil 3]

19. Mai 2014 unter Web-Controlling

Das Angebot an Dienstleistungen und Fachbeiträgen rund um die Themen Online-Marketing, Konversion- und Shop-Optimierung im Zusammenhang mit E-Commerce ist schier endlos. Eine ganz wesentliche Herausforderung wird dabei jedoch oftmals nicht beachtet: ein erfolgreiches Category Management. Der vorletzte Beitrag dieser Artikelserie befasst mit der Überwindung der Trennung von Einkauf und Online-Marketing.

 

Die Trennung zwischen Einkauf und Online-Marketing überwinden

Die Trennung zwischen Einkauf und Online-Marketing überwindenEin effektives Category Management funktioniert heute in erster Linie über die tatsächlich abverkauften Waren unter der Berücksichtigung des Lagerbestandes – beispielsweise wenn Warenüberhänge als Sonderangebote verkauft werden. Daher können Online-Händler ihren Umsatz nur dann nachhaltig steigern, wenn sie parallel zu Onsite-Optimierung und Online-Marketing auch ein fundiertes Category Management mithilfe von Produkt Performance-Analysen betreiben. Darüber hinaus lässt sich auf Basis dieser Analysen und der daraus gewonnenen Erkenntnisse die häufig vorhandene Trennung zwischen Online-Marketing und dem Einkauf überwinden. Verantwortliche für Procurement und Sortimentsgestaltung profitieren stattdessen von dem detaillierten Wissen darüber, welche Produkte sich unter welchen Bedingungen am erfolgreichsten verkaufen. Somit lässt sich das klassische Web-Controlling durch den Einsatz von Product Performance-Analysen zum umfassenden strategischen Markforschungsinstrument ausbauen.

Im nächsten Beitrag dieser Serie zeigen wir Ihnen, wie der Product Performance Report in etracker funktioniert.

 

Alle Beiträge dieser Artikelserie:

  1. Optimiertes Category Management: Mehr Erfolg im E-Commerce [Teil 1]
  2. Optimiertes Category Management: Eine fundierte Datenbasis für alle Entscheider [Teil 2]
  3. Optimiertes Category Management: Die Trennung zwischen Einkauf und Online-Marketing überwinden [Teil 3]
  4. Optimiertes Category Management: Der Product Performance Report in etracker [Teil 4] (Veröffentlichung am 21. Mai)

A/B-Testing – Kaizen für Ihre Website [Kostenloses Whitepaper]

8. Mai 2014 unter Whitepaper

Kostenloses Whitepaper: A/B-Testing - Kaizen für Ihre WebsiteKontinuierliche Verbesserungsprozesse haben sich seit den 90er Jahren in der Produktion etabliert und für enorme Produktivitätssteigerungen gesorgt. Jetzt ist es an der Zeit, dass dies auch für das Online-Business passiert. Denn hier ist Agilität und Dynamik besonders gefragt. Und Optimierungen sollten nicht nach dem Hippo-Prinzip (Highest paid person´s opinion) o. Ä. erfolgen, sondern auf Basis von Testing.

Bewährt hat sich im Online-Bereich vor allem das sogenannte A/B-Testing, bei dem für einen definierten Zeitraum zwei oder mehr Varianten – z.B. einer Website, eines Formulars oder einer Display-Werbung – zufällig an die Besucher ausgespielt werden, um dann zu vergleichen, welche Variante besser funktioniert.

Folgende Fragen beantwortet das Whitepaper:

 

  • Was ist A/B-Testing?
  • Welche Schritte sind notwendig?
  • Wie identifiziert man ein Problem?
  • Wie erstellt man eine Hypothese?
  • Wie wird ein A/B-Test umgesetzt und ausgewertet?
  • Welche Tipps helfen beim A/B-Test?

Whitepaper kostenlos herunterladen